Foto: Shutterstock.com

Leumundszeugnis in München beantragen? - Anforderungen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:28
Mit dem Beantragen des Leumundszeugnisses ist das so eine Sache.

Mit dem Beantragen des Leumundszeugnisses ist das so eine Sache. Jeder möchte nach Möglichkeit eine "weiße Weste" haben und manchmal erfordern es die Zeichen der Zeit, dass ein makelloses Leumundszeugnis vorgelegt werden muss. Wohl dem, der dann ein reines Gewissen haben kann und entspannt dem Zeugnis entgegen sieht. Nun gibt es viele Städte, wo der Beantragung eines Leumundszeugnisses nichts im Wege. Am Beispiel von München soll dieses Procedere einmal näher betrachtet werden.

Leumundszeugnis in München

Ein paar Mal im Leben passiert es sicherlich, Mann oder Frau müssen ein Leumundszeugnis beantragen. Im Freistaat Bayern müssen einige Anforderungen erfüllt werden, um das begehrte Leumundszeugnis in den Händen halten zu können. Allgemein wird mit einem Leumundszeugnis die strafrechtliche Unbescholtenheit von Bürgern gegenüber Personen oder Institutionen, zu denen ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden soll, bescheinigt. Ein guter Leumund wird bescheinigt, wenn der Antragsteller seinen Verpflichtungen nachkommt sowie keine Vergehen oder Verbrechen vorliegen.

Der bürokratische Ablauf würde sich wie folgt gestalten: Das Leumundszeugnis kann in München entweder online über den Service des offiziellen Stadtportals für München oder direkt bei der zuständigen nächsten Polizeidirektion beantragt werden. Es ist sinnvoll, dass man wenigstens einmal persönlich erscheint, entweder bei Antragstellung oder Abholung. Anderenfalls ist es auch möglich, eine andere Person mit einer schriftlichen Vollmacht auszustatten. Reisepass oder Personalausweis für die Legitimierung sind für die Beantragung unerlässlich. Desweiteren sind auch Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde und ggf. Adoptionsurkunde einzureichen, um einen Nachweis früherer Namen zu führen. Das Leumundszeugnis beantragen kostet in der Regel ca. 30 Euro.

Alles in allem ist ein "Leumundszeugnis beantragen" eine einfache bürokratische Angelegenheit. Und wenn man ihn hat, den guten Leumund, kann man es auch nach einer kurzen Bearbeitungsfrist abholen oder abholen lassen.

Kommentare