Foto: Shutterstock.com

Öffnungszeiten deutscher Geschäfte? - Eine Übersicht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:04
So werden die Öffnungszeiten in Deutschland bestimmt...

Tankstellen haben scheinbar den ganzen Tag geöffnet, Supermärtke bis 20Uhr und Einzelhandelsgeschäfte bis 18 Uhr - zumindest in einer Stadt. In einer anderen sieht es komplett anders aus. Aber es muss doch eine Regelung für die Öffnungszeiten in Deutschland geben!

  • Die Ladenöffnungszeiten werden von Bundeslad zu Bundesland unterschiedlich bestimmt.
  • Haben die Bundesländer noch kein eigenes Gesetz, das in Kraft getreten ist, so gilt das Gesetz über den Ladenschluss (LadSchlG), das vom Bund beschlossen und 1956 erstmals angewendet wurde.
  • In diesem Artikel erfährst du etwas über die grundsätzlichen Infos, aber es gibt eine Unmenge an Sonderregelungen und Bestimmungen, die bei jedem Bundesland anders lauten. 
  • Solltest du dich mehr dafür interessieren, so studiere doch einmal das Gewerberecht oder informiere dich im Internet!

Unterschiedliche Öffnungszeiten in den Bundesländern:

Je nach Bundesland und dortigem Gesetz gibt es verschiedene Öffnungszeiten:

Die 6x24-Stundenregelung:

  1. Diese Regelung bedeutet, dass an allen Werktagen die Geschäfte ununterbrochen offen haben dürfen.
  2. Diese Öffnungszeiten gelten in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

6 - 20Uhr sind die Läden geöffnet:

  1. Anders schaut es in den Bundesländern Bayern und im Saarland aus.
  2. Dort dürfen die Geschäfte maximal 14 Stunden am Stück geöffnet haben.

Zwei weitere Stunden offen:

  1. In Sachsen und in Rheinland-Pfalz haben die Läden zwei Stunden länger offen.
  2. So ergibt sich eine Öffnungszeit von 6 - 22Uhr.

Abweichungen am Samstag:

  1. In den meisten Fällen ändern sich die Öffnungszeiten der Geschäfte an Samstagen nicht und entsprechen denen der Werktage.
  2. Anders sieht es in Mecklenburg-Vorpommern (0 - 22Uhr), Sachsen-Anhalt (0 -20 Uhr) und Thüringen (0 -20 Uhr) aus.

 

Kommentare