Foto: Shutterstock.com

Seine Talente herausfinden? - So wird's gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Wie erkennst du deine Talente? Eine Handlungsempfehlung!

Unter Talente versteht man Stärken und Begabungen, die wir besitzen und die uns von anderen darin unterscheiden, dass wir sie mit einer gewissen Leichtigkeit ausüben. Weiß man Bescheid über seine Talente, ist man in der Lage, sie im Beruf oder Hobby zum eigenen Vorteil zu nutzen. Außerdem führt es dazu, dass Selbstvertrauen und Motivation enorm gesteigert werden können und auch dein Glücksgefühl davon profitiert. Diese Talente genau zu erkennen, ist nicht immer ganz einfach. Insbesondere, wenn sie in der Vergangenheit nicht weiter gefördert wurden, können diese später schnell in Vergessenheit geraten. Aber wie analysiere ich eigentlich, welche Talente ich genau besitze? Im Folgenden gibt es eine Handlungsempfehlung, wie du deine (schlummernden) Talente aufspüren kannst.

So geht´s

Eigenwahrnehmung

  • Versuche dich genau daran zu erinnern, welche Aktivitäten dir in der Vergangenheit (bis zurück in die Kindheit) besonders leicht fielen bzw. heute noch leicht fallen! 
  • Finde kurze Formulierungen für deine Stärken! Zum Beispiel: "Ich bin ein guter Kopfrechner!" oder "Ich besitze ein hohes Einfühlungsvermögen gegenüber anderen Menschen!" 
  • Folgende Bereiche könnten hier in Frage kommen: Kognitive Fähigkeiten (besonderes Verständnis für Mathematik, Physik, Informatik etc,), motorische Fähigkeiten (Sport, Handwerk), künstlerische Fähigkeiten (Gefühl für Sprache, Kunst, Musik), organisatorische Fähigkeiten (Delegationsvermögen, Strukturiertheit, Improvisationsgeschick).
  • Versuche herauszufinden, ob du noch heute diese Fähigkeiten besitzt! Vielleicht sind sie gar gewachsen. Beispiel: Du hattest schon immer die Begabung, dir Melodien gut zu merken und nachzusingen. Konsequenz: Besuche mal einen Chor oder nimm  professionellen Gesangsunterricht, um diese Neigungen herauszufordern! Merkst du, dass sie dir mit absoluter Leichtigkeit gelingen, könnten Sie ein Hinweis dafür sein, dass du in dem Bereich ein Talent besitzt. 

Außenwahrnehmung

  • Nicht immer ist es leicht, sich selbst richtig wahrzunehmen. Dafür gibt es genügend Personen, die dich im Laufe deines Lebens permanent beobachtet haben und ein gewisses Bild über deine Stärken und Fähigkeiten erhalten haben.
  • Frage Außenstehende, die dich schon über einen langen Zeitraum gut kennen (Eltern, andere Verwandte, Freunde, Ehepartner), welche Begabungen dich immer besonders ausgezeichnet haben! 
  • Notiere dir alles schriftlich in Form von Stichpunkten!
  • Wichtig ist, dass du dich auf den Wahrheitsgehalt der Aussagen vollständig verlassen kannst. Hast du bei einer Person das Gefühl, dass dir gegenüber Missgunst, Neid oder ähnliches auftreten könnte, ignoriere deren Aussage beziehungsweise frage erst gar nicht bei ihnen nach!
  • Falls mehrere Personen gleiche Sachverhalte zu berichten haben, hast du vielleicht schon den ersten Ansatzpunkt gefunden. 
  • Nun kommst du zum letzten Punkt, der auch bereits in den Handlungsempfehlungen für die Eigenwahrnehmung beschrieben wurde. Versuche die beobachteten Fähigkeiten herauszufordern, indem du entsprechende Aktivitäten in den Bereichen veranlasst!

Kommentare