Foto: Shutterstock.com

Was ist ein Gesellschaftsvertrag? - Eine Erklärung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Im Gesellschaftsvertrag werden in der Regel Rechte und Pflichten angegeben.

Der Gesellschaftsvertrag ist eine von den Gesellschaftern einer Gesellschaft geschlossene Vertragshandlung, welche die Regelung von Rechten und Pflichten der Vertragspartner einbezieht. Der Vertrag wird gemeinschaftlich zwischen den Gesellschaftern geschlossen.

  • Gesellschaftsverträge können schriftlich, oder mündlich geschlossen werden!

Der Gesellschaftsvertrag

  • Die gesetzliche Grundlage befindet sich in §705 BGB. Die Inhalte des Gesellschaftsvertrags beinhalten demnach die Verpflichtung die gemeinsame Sache zu fördern.
  • Darunter fällt beispielsweise die Verpflichtung festgelegt Beiträge fristgerecht zu zahlen. Weiterhin kann der Gesellschaftsvertrag dazu genutzt werden Innen- und Außenvertretungen zu bestimmen, die Haftung zu regeln und die Gewinnverteilung festzulegen.
  • Oftmals finden sich auch Absätze zu weiteren Regelungen. Gesetze die im Gesellschaftsvertrag nicht niedergeschrieben sind, lassen sich aus den bereits geltenden Gesetzen bestimmen.

Kommentare