Foto: Shutterstock.com

Was tun, wenn der Chef nicht zahlt?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Wenn du dein Gehalt nicht pünktlich jeden Monat erhältst heisst es handeln.

Wenn du dein Gehalt nicht pünktlich jeden Monat erhältst, solltest du dies nicht einfach hinnehmen, sondern handeln.

  • Generell hast du, egal bei welcher Handlung, keinen Grund zur Sorge, du könntest deinen Job verlieren. Dein Chef ist verpflichtet dir das Geld in dem Zeitraum, welcher im Vertrag steht, zu überweisen.
  • Wenn dein Geld öfters zu spät kommt oder Ähnliches, solltest du dies nicht auf die leichte Schulter nehmen. Dein Arbeitgeber ist gesetzlich dazu verpflichtet, dich für deine verrichtete Arbeit zu bezahlen und sollte er in einem Insolvenzverfahren stecken oder andere Gründe für seine verspäteten Zahlungen haben, muss er dir dies rechtzeitig mitteilen.

Schreibe einen Brief

  1. Zunächst solltest du einen Brief schreiben. Es ist wichtig ihn darauf nicht persönlich anzusprechen, da ein Brief später als Dokument verwendet wird.
  2. Vermerke in diesem, dass das Geld später kommt usw. Unterschreib den Brief, versehe ihn mit einem Datum und schicke ihn als Einschreiben ab, um sicherstellen zu können, dass er ankommt.
  3. Ohne zu drohen, kannst du im Brief durchaus erwähnen, dass bei anhaltender Situation, eine Klage unausweichlich sein wird, da du nicht auf deine Rechte als Bürger verzichten sollst.

Nimm dir einen Anwalt

  1. Wenn du für solche Angelegenheiten noch keinen Anwalt hast, solltest du dringen zu einem gehen. Dieser wird wissen, wie weiter zu verfahren ist.
  2. Der Anwalt wird deinem Arbeitgeber erneut einen Brief zukommen lassen.
  3. Wenn sich dein Arbeitgeber davon auch nicht beeindrucken lässt, ist der nächste Schritt die Klage.
  4. Wichtig ist, dass du einen Vertrag besitzt, in dem aller vermerkt ist.
  5. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du auch einige Zeit ,,streiken'', jedoch ist dies vom Anwalt genaustens zu prüfen.

Kündigung

  1. In einem Job, in welchem dir dein Gehalt nicht pünktlich zugestellt wird, solltest du nicht bleiben.

Kommentare