Foto: Shutterstock.com

Wie Du dein Selbstbewusstsein effektiv stärken kannst

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen: Manche haben es, andere eher weniger.

Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen: Manche haben es, andere eher weniger. Manche haben etwas zu viel davon, andere hingegen leider gar nichts. Es ist nicht für jeden einfach, ein gesundes Selbstvertrauen zu erlangen. Doch es gibt eine gute Nachricht: Selbstbewusstsein kann man trainieren und sich gezielt aneignen. Oft braucht es nur einige psychologische Tricks. Für manche genügt ein neuer Haarschnitt oder die Beförderung im Job. Quellen für das Selbstbewusstsein sind individuell. In diesem Beitrag haben wir aber einige Profi-Tipps zusammengetragen, um niemanden im Stich zu lassen. Gelange jetzt zu mehr Selbstbewusstsein!

Der Plan auf einen Blick

  • Die Ist-Situation anlysieren: Was sind deine Stärken? Was deine Schwächen? Was ist dir im Leben wichtig? Womit kannst du dich identifizieren? Wie siehst du dich selbst? Wie denkst du, dass andere dich sehen?
  • Zu dir selbst ehrlich sein - die Fragen beantworten: Stelle dir diese und ähnliche Fragen und beantworte sie danach mit unbedingter Ehrlichkeit zu dir selbst. Hier ist es auch wichtig realistisch zu bleiben.
  • Klar entscheiden: Du musst nun festlegen, was genau Maßnahmen sein könnten, um dein Selbstvertrauen gezielt zu stärken. Du fühlst dich zu dick? Abnehmen durch Sport und Ernährung ist die naheliegende Lösung. Du hast Angst vor anderen zu sprechen? Vielleicht hast du schon mal an ein Rhetorik-Training gedacht.
  • Handeln statt Reden: Deine Ziele lassen sich nicht erreichen, wenn du nur davon sprichst. Wähle aus den unzähligen Möglichkeiten die für dich passende, um dein Selbstvertrauen zu stärken. 

Profi-Tipps, um dein Selbstbewusstsein zu stärken


Lerne "Nein" zu sagen

Oft resultiert mangelndes Selbstvertrauen daraus, nicht Herr (oder Frau) über sich selbst zu sein. Andere manipulieren dich förmlich Dinge zu tun, die du gar nicht willst. Denke in Zukunft darüber nach, was für dich akzeptabel ist und was nicht. Und wenn es dir nicht passt - sag Nein!


Deine Stärken mögen
Stelle dich vor dem Spiegel und überlege dir, was dir alles an dir gefällt. Denke weiter: Was kannst du besser, als vieles andere? Wofür bewundern dich andere vielleicht sogar?


Den "Teufel" aufspüren
Oft ist es ein kleines Detail, dass fast allein für dein mangelndes Selbstbewusstsein verantwortlich ist. Beispiel: Andere hänseln dich, weil du zu dick bist. Es gibt nun zwei Möglichkeiten: Entweder du erkennst, dass du eben so bist, wie du bist und lernst dich so zu lieben; oder jedoch du bekämpfst dieses eine Detail mit aller Kraft und änderst es grundlegend.


Mit Gleichgesinnten reden

Oft hilft es unheimlich einfach nur mit Leuten zu reden, die das selbe oder ein ähnliches Problem haben. Du wirst merken, dass du mit diesem nicht so alleine bist, wie du denkst. Und dass diese Leute vielleicht sogar genau dieses erfolgreich gemeistert haben. Sicher kannst du aus solchen Gesprächen wichtige Erkenntnisse ziehen.


Aus Fehlern lernen

Misserfolge aller Art sind passiert. Niemand - aber auch wirklich niemand - kann in der Vergangenheit Passiertes wieder gut machen. Es gilt jetzt: Aus den gemachten Fehlern lernen und diese nie wieder machen.


Das Konzept der selbsterfüllten Prophezeiung anwende

Es kann oft Wunder wirken, einfach fest an die eigenen Erfolge zu glauben. Das hat nichts mit Gedankenübertragung oder Magie zu tun. Ganz und gar nicht, es ist die menschliche Psychologie. Das ist in vielen Bereichen so: Wenn du krank bist und dir sicher bist, nie wieder gesund zu werden, senkt dass die Heilungschancen für den Körper in der Tat enorm. Umgekehrt zeigen Experimente: Wenn Menschen fest an die Wirkung eines Medikamtes glauben, aber nur ein Placebo vorgesetzt bekommen, dann lindern sich die (subjektiven) Beschwerden wie von selbst. Dieses Konzept kannst du auch 1:1 auf dein Selbstbewusstsein umlegen.


Blickkontakt suchen, souverän wirken

Damit andere dich als "souverän" einschätzen, musst du dich auch souverän verhalten. Meide nicht den Blickkontakt. Übe - vor dem Spiegel oder guten Freunden - selbstsicheres Auftreten in verschiedenen Situationen

Kommentare