Foto: Shutterstock.com

Wie erhält man Informationen von einem Unternehmen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Bei der Gründung eines Unternehmens muss dieses meistens in dem Firmenbuch eingetragen werden.
Dieses umfasst alle für den Handelsverkehr wichtigen Daten. Das Firmenbuch wird von den Landesgerichten geführt und ist in zwei Teilen gegliedert: Hauptbuch und Urkundensammlung. Doch welche Veränderungen bringt der Eintrag ins Firmenbuch und wie kann man dieses gezielt benutzen, um die benötigten Informationen über ein Unternehmen zu erhalten?

  • Die rechtliche Form des Unternehmens wird durch die Eintragung ins Firmenbuch für jeden sichtbar. Veränderungen wie z.B. Eintragungen oder Löschungen werden in Zeitungen publiziert. 
  • Ein Auszug aus dem Firmenbuch gibt einen Überblick über den Sitz der Firma, Unternehmensform, Geschäftstätigkeit, Branche, Geschäftsführer, Kapital, Gesellschafter, Prokura, Umwandlung, Spaltung, Verschmelzung, Satzungen und viele andere für den Handelsverkehr relevante Informationen. 
  • Der Auszug aus dem Firmenbuch ist jedoch kostenpflichtig und nur bei Notaren und Anwälten möglich.

Mit einem Auszug aus dem Firmenbuch an die Infos

  1. Die benötigten Informationen über ein Unternehmen sind zu erhalten, in dem man entweder über den Firmennamen oder über die Firmenbuchnummer sucht - man erhält einen Auszug aus dem Firmenbuch.
  2. Die Firmenbuchnummer bleibt erhalten, auch wenn das Unternehmen ihren Sitz verlegt, die Rechtsform oder der Name der Gesellschaft verändert wird. Sie ist auch dann aussagekräftig, wenn das Unternehmen gelöscht wird, denn das EDV-System bietet zusätzlich Zugriff auf historische Unternehmensdaten. Über einem begrenztem Zeitraum sind Veränderungen im Firmenbuch auch abrufbar (z.B. Neuneintragungen und Insolvenzen).
  3. Die Firmenbuchnummer beginnt mit einer fünfstelligen Zahl und endet mit einem Kleinbuchstaben. Alle wesentlichen Unternehmensdaten sind dem digital geführten Hauptbuch zu entnehmen. Die Urkundensammlung enthält z.B. den Gesellschaftsvertrag, Gesellschafterbeschlüsse, die Geschäftsführerliste, Musterunterschriften und Bankbestätigungen.

Kommentare