Foto: Shutterstock.com

Wie kann man über Nacht berühmt werden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:56
Der Gedanke an Ruhm, Geld, Rampenlicht sowie in Zeitschriften aufzutauchen, klingt verlockend.

Berühmt zu werden ist der Traum Vieler. Der Gedanke an Ruhm, Geld, Rampenlicht sowie in Zeitschriften aufzutauchen, klingt verlockend. Dennoch erfordert es eine Menge Arbeit sowie Geduld.

  • So verlockend der Ruhm auch sein mag, er hat Schattenseiten. Wenn du einmal oben bist, kannst du ganz schnell wieder fallen.
  • Verlass dich nie zu 100% darauf, dass du berühmt wirst und es bleibst. Hab stets einen Plan B.
  • Solltest du es schaffen und berühmt werden, vergiss nie, woher du kamst und wer deine wahren Freunde sind, da diese immer, egal in welcher Situation, für dich da sein werden.

  1. Werd dir zunächst über dein Talent bzw. deine Talente bewusst. Egal ob dir das Schauspielern, Singen, oder Schreiben liegt, zunächst musst du herausfinden, was du kannst und es stetig verbessern.
  2. Du kannst nun auf dich aufmerksam machen. Sende ein Video, auf dem du dein Talent präsentierst zu Firmen/Managern, oder stelle diese z.B. bei Youtube rein, wo sie von der ganzen Welt gesehen werden können.
  3. Erlang mehr Erfahrung. Begeisterst du dich fürs Schauspielern, such im Internet oder in der Zeitung nach Möglichkeiten kleine Rollen, wenn auch nur als Komparse zu erlangen. Dies gibt dir einen Einblick in den Beruf und du erhältst Erfahrungen, welche dich weiter bringen können. Auch ist es gut Sachen zu haben, welche du in deinem Lebenslauf erwähnen kannst.
  4. Berühmt werden, kannst du auch im Bereich Sport. Schließ dich einem Klub an oder trainier selbst. Vielleicht ist es dir möglich einen bestehenden Rekord zu brechen und du erlangst Bekanntheit.
  5. Nimm an Wettbewerben teil. Ob nun Tanz-, Sing- oder eine andere Art Wettbewerb. Du ziehst dadurch die Aufmerksamkeit auf dich.
  6. Nimm einen beliebigen Job an aber verhalte dich ganz anders. Style dich total verrückt oder hab eine witzige Art, so hast du Erkennungswert.

Kommentare