Foto: Shutterstock.com

Wie lernt man Tastaturschreiben?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Helena Matouskova hält derzeit den Weltrekord im Schnell-Tatstaturschreiben.

Helena Matouskova hält derzeit den Weltrekord im Schnell-Tatstaturschreiben mit ca. 1000 Anschlägen pro Minute.

  • Nur ständiges Üben garantiert langfristig echten Erfolg.
  • Nicht zu schnell neue Buchstaben zum Üben hinzunehmen, falls man noch nicht wirklich sicher mit den Vorherigen ist.
  • Wer Tastaturschreiben wirklich lernen will, sollte sich ein Programm oder Buch mit Lektionen zulegen. Die Lektionen sind länger, anspruchsvoller und über Jahre ausgetestet. Man kann sich diese oft kostenlos aus dem Internet herunterladen.

Zuerst werden beide Hände in "Grundstellung" auf der Tastatur plaziert. In diese Stellung kehren die Finger jedesmal nach dem Anschlagen der Tastatur zurück.

linke Hand - der kleine Finger auf dem A
linke Hand - der Ringfinger auf dem S
linke Hand - der Mittelfinger auf dem D
linke Hand - der Zeigefinger auf dem F

rechte Hand - der kleine Finger auf dem Ö
rechte Hand - der Ringfinger auf dem L
rechte Hand - der Mittelfinger auf dem K
rechte Hand - der Zeigefinger auf dem J

  • Die Leertaste wird wechselseitig durch die Daumen bedient.
  • Nun legt man das leichte Tuch über beide Hände, damit seine Finger nicht mehr sieht und sich besser konzentrieren kann. 
  • Dann führt man die ersten Übungen des Tipp- Trainers oder des Lehrbuches auf der Grundreihe durch. Hat man beides nicht, kann man sich auch selber Übungen ausdenken, in denen man die ersten 8 Buchstaben beliebig kombiniert.
  • Beherrscht man die Grundreihe fehlerfrei, bekommt jeder Finger einen zweiten Buchstaben zugeordnet und kombiniert Übungen aus Grundreihe und zweiter Reihe. 
  • Bei der linken Hand: der kleine Finger das Q/ der Ringfinger das W/ der Mittelfinger das E/ der Zeigefinger das R. Bei der rechten Hand: der kleine Finger das P/ der Ringfinger das O/ der Mittelfinger das I und der Zeigefinger das U.
  • Danach schlägt jeder Finger noch weitere Buchstaben, Zahlen und Funktionstasten an. 
  • Bei der linken Hand ist der kleine Finger noch für Y, 1, 2, ALT und alle Tasten links neben diesen Tasten zuständig. Der Ringfinger bedient noch das X und die 3/ der Mittelfinger das C und die 4/ der Zeigefinger das V, B, G, R, T, 5 und die 6. Bei der rechten Hand ist der kleine Finger noch für ß, Ü, Ä, - , ALT GR und alle Tasten rechts daneben zuständig. Der Ringfinger bedient noch 0 und :/ der Mittelfinger die 9 und ; und der Zeigefinger H, M, N, 7 und die 8. 
  • Wenn ein Buchstabe der linken Hand groß geschrieben werden soll, betätigt der kleine Finger der rechten Hand die Umschalttaste. Für Buchstaben der rechten Seite ist dann der kleine Finger der linken Hand für die Umschalttaste zuständig.

Kommentare