Foto: Shutterstock.com

Wie viel verdient ein Pilot?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:58
Als Pilot kann man gutes Geld verdienen, hat aber auch einiges an Verantwortung!

Viele Menschen sind mit großen Flugzeugen unterwegs, um die schönsten Urlaubsziele zu erreichen. Kaum einer der Fluggäste macht sich darüber Gedanken, wie viel ein Pilot verdient, die Hauptsache ist, es soll die Maschine sicher steuern.

  • Wird das Gehalt eines Piloten zum Beispiel mit den Einkünften von berühmten Sängern oder Schauspielern verglichen, so ist das Gehalt eines Piloten sehr mickrig.
  • Ein Arbeitsloser sieht in einem Piloten oft eine Person, welche für wenig Arbeit viel Geld verdient.
  • Man muss aber bedenken, dass der Piloten-Job auch einiges an Verantwortung mitsich bringt!

Die Ausbildung und der Lohn:

  1. Einige Bürger entscheiden sich auf der privaten Basis den Flugschein zu erwerben, um später als Pilot tätig zu sein. 
  2. So eine Ausbildung kostet etwa 100.000 Euro und ist nach der bestandenen Prüfung in Raten zurückzuzahlen. Nach der Prüfung kommt niemand sofort auf den Pilotensitz, denn es muss das praktische Können erst als Copilot unter Beweis gestellt werden. 
  3. Bei dem Fluggeschehen übernimmt der Copilot auch Startvorgänge und Landungen, denn die einzelnen Elemente müssen auf den unterschiedlichsten Flughäfen und unter schlechten Wetterbedingungen erlernt werden. Sehr viele Kapitäne der Luftfahrt sind bei kleinen Charterunternehmen angestellt und der Lohn liegt hier bei 1500 bis 2500 Euro. Sollte in diesem Fall auch noch die Ausbildung abgestottert werden, ist der Nettoverdienst etwas geringer.


Alternative Möglichkeiten und der Flug-Alltag:

  1. Besser gestaltet sich die Situation bei Militärpiloten, denn hier übernimmt die Bundeswehr die Ausbildung und der Steuerzahler die Kosten dafür. 
  2. Sollte es der Gesundheitszustand dieser Piloten zulassen, steht ein Aufstieg in einer der großen Airlines nichts mehr im Weg. Militärpiloten haben eine sehr gute Ausbildung absolviert und viele Flugstunden hinter sich.
  3. Deshalb werden diese Piloten kaum von einer Airline abgelehnt. Nach der Umschulung auf eine Passagiermaschine kann ein Flugkapitän bei einer großen Fluggesellschaft auch 5000 Euro netto oder fallweise noch mehr verdienen. 
  4. Diese Bezahlungen sind von Land zu Land und von der jeweiligen Fluggesellschaft abhängig. Wenn einige Menschen denken, Piloten sind überbezahlt, sollten sie sich einmal mit den langen Flugzeiten und den Dienstplänen beschäftigen. 
  5. Ein Pilot trägt die Verantwortung für die Maschine und bei Schwierigkeiten hängt manchmal das Leben von Hunderten Menschen nur von der richtigen Entscheidung ab. In so einem Moment denkt auch keiner der Piloten in der Flugkabine über sein Gehalt nach, jetzt ist das jahrelange geübte Können gefragt.

Kommentare