Foto: Shutterstock.com

Beautytipps zum Selbermachen? - Badezusatz zur Körperpflege

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:52
Warum nicht einmal das eine oder andere Beauty-Produkt selber herstellen?

Gute Kosmetik ist meist teuer und oft ist man als Kunde unsicher, wie verträglich die Inhaltsstoffe sind. Also warum nicht einmal das eine oder andere Beauty-Produkt selber herstellen?

  • Die einzelnen Zutaten sollten nur frisch verwendet werden. Eventuell sollte vor dem Benutzen geprüft werden, ob eine Allergie gegen einen Inhaltsstoff vorliegt.

  • Speisequark
  • Olivenöl
  • Honig
  • Milch
  • Eine mit warmem Wasser gefüllte Badewanne
  • Handtuch
  • Kosmetiktücher
  • Löffel
  • Schüssel

  1. Drei Esslöffel Speisequark mit einem Esslöffel Olivenöl und ein bis zwei Teelöffeln angewärmten Honig verrühren.
  2. Diese Maske großzügig auf das Gesicht auftragen und nach 20 Minuten mit klarem Wasser abspülen. Hilft wunderbar gegen trockene Haut!
  3. Etwa zwei Liter Milch erwärmen. Die Milch sollte nicht zum Kochen gebracht werden, aber ordentlich heiß sein.
  4. Ein halbes Glas Honig (etwa zehn bis zwölf Teelöffel) in die Milch geben und gut verrühren.
  5. Diese Flüssigkeit in die Badewanne geben.
  6. Die Wanne mit warmem Wasser bis zur gewünschten Temperatur auffüllen. 
  7. Anschließend ein entspannendes Bad nehmen.
  8. Danach gut abtrocknen und noch ein wenig entspannen. Die Inhaltsstoffe dieses selbst hergestellten Badezusatzes sorgen dafür, dass die Haut wunderbar glatt und geschmeidig wird.

Kommentare