Foto: Shutterstock.com

Boho - Frisuren selber stylen? - Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Hier haben wir 4 Hairstyles im Boho-Look zum Nachmachen.

Boho, kurz für Bohemian, beschreibt einen Style, der vor allem von Lässigkeit geprägt ist und demnach sind auch die Frisuren locker, verspielt und unkompliziert. Hier haben wir 4 Hairstyles im Boho-Look zum Nachmachen.

Frisur Nr. 1

  • Kamm/Bürste
  • Haargummi

Frisur Nr. 2

  • Haarspangen

Frisur Nr. 3

  • Bürste/Kamm
  • Lockenstaab
  • Haarspangen
  • Haarblume

Frisur Nr. 4

  • Haarband
  • Kamm
  • Haargummi

Stylingtipps

Frisur Nr. 1

  1. Zunächst musst du deine gesamten Haare gut durchkämmen oder -bürsten.
  2. Dann legst du die Haare auf (es geht auch die andere Seite) linke Seite und trennst aus der rechten Seite mittig von der Stirn eine dickere Strähne ab.
  3. Diese flechtest du nun ganz eng, bis am Ende nur noch 5 cm ungeflochtenes Haar sind.
  4. Jetzt legst du deine Haare auf die rechte Seite und legst die geflochtene Strähne mittig über deine Stirn (muss stramm sitzen).
  5. Dann nimmst du dir aus der linken Seite eine dicke Strähne, teilst diese in 3 Stränge (zu einem nimmst du die bereits geflochtene Strähne).
  6. Daraus flechtest du einen weiteren Strang (dieser Schritt hilft, die Strähne an der Stirn ohne Haarklammern zu befestigen).
  7. Wenn die Strähne geflochten ist, nimmst du diesen mit den restlichen Haaren zusammen und machst einen leicht hoch sitzenden Pferdeschwanz.
  8. Zieh nun vorsichtig einige sehr dünne Strähnen aus den Haaren, leg diese vorne/seitlich über die Stirn, einige ziehst du unter die geflochtene Strähne durch.

Frisur Nr. 2

  1. Die Haare zunächst mit den längen durchkämmen (wichtig, damit sie nicht zu platt werden).
  2. Danach den kompletten Pony sowie eine längere dicke vorne abtrennen.
  3. Die restlichen Haare werden locker zusammen genommen gedreht und danach nur mit Haarspangen am Kopf befestigt.
  4. Die vorne abgetrennte Strähne wird dann nach rechts genommen und an dem Kopf zur Seite hin geflochten.
  5. Das Ende der Strähne seitlich mit einer weiteren Haarspange befestigen.
  6. Zum Schluss auf der anderen Seite noch einige Strähnen heraustrennen und locker hängen lassen.

Frisur Nr. 3

  1. Zunächst werden die Haare gut durchgekämmt.
  2. Danach in gleich dick Strähnen unterteilen und mit einem Lockenstab bearbeiten.
  3. Damit die Haare danach welliger werden, müssen die Locken gut durchgebürstet/durchgekämmt werden.
  4. Nun oben vorne am Kopf eine kleine Strähne greifen und diese samt der unteren Haare am Kopf entlang eindrehen und weiter hinten mit einer Haarspange befestigen.
  5. So mit insgesamt 3-4 Strähnen verfahren.
  6. Die restlichen Haare bleiben offen, eventuell einige Haare nach vorne über die Schulter legen.
  7. Zuletzt an einer Seite eine Haarblume befestigen.

Frisur Nr. 4

  1. Haare zuerst gut durchkämmen.
  2. Nun die gesamten Haare zu einer Seite nehmen.
  3. Wenn kein kurzer Pony besteht, müssen die langen Haare vom Ponybereich leicht über die Stirn gekämmt werden, danach werden die Haare zu einem seitlichen locker sitzenden Zopf geflochten.
  4. Nun einfach das Haarband nehmen und es weiter unten an der Stirn legen (wenn es zusammen gebunden werden muss, dann sollte die Schleife an der Seite mit den Haaren liegen.
  5. Jetzt muss das Haarband leicht ein wenig nach oben zur Mitte der Stirn geschoben werden. Dadurch bekommen die Haare mehr Volumen, was den Boho-Look unterstützt.

Kommentare