Foto: Shutterstock.com

Christmas Tree Nails selber machen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:14
Christmas Tree Nails sind eine gute Möglichkeit, um etwas Abwechslung auf den Nägeln zu zaubern.

Christmas Tree Nails sind eine gute Möglichkeit, um etwas Abwechslung auf den Nägeln zu zaubern. Diese Nail-Art kann man zudem ganz einfach selber zu Hause machen. Hier sind 5 verschiedene Varianten.

Variante Nr. 1

  • 1. Nagellack (z.B. in Weiß)
  • 2. Nagellack (z.B. in Grün)
  • Unterlack
  • Überlack
  • Klebestreifen

Variante Nr. 2

  • 1. Nagellackfarbe
  • 2. Nagellackfarbe
  • Unterlack
  • Überlack
  • Klebestreifen

Variante Nr. 3

  • Nagellackfarbe 1 (z.B. Rot)
  • Nagellackfarbe 2 (z.B. Grün)
  • Nagellackfarbe 3 (z.B. Silber)
  • Zahnstocher
  • Unterlack
  • Überlack

Variante Nr. 4

  • Nagellack (z.B. in Rot)
  • Nagellackstift (z.B. in Weiß)
  • Unterlack
  • Überlack

Variante Nr. 5

  • Nagelack Nr. 1
  • Nagellack Nr. 2
  • Unterlack
  • Überlack
  • Klebestreifen

Anleitung für Christmas Tree Nails

Variante Nr. 1

  1. Trag zunächst eine Schicht des Unterlacks auf und lass diese gut trocknen.
  2. Nun trägst du 1 Schicht der ersten Nagellackfarbe auf und lässt diese ebenfalls gut trocknen.
  3. Nun trennst du 2 Stücke vom Klebestreifen ab und klebst diese so oben auf den Nagel, dass dadrunter ein 3-Eck entsteht.
  4. Danach kommen 2 Spitzen von 2 weiteren Stücken an jede Seite so, dass naher ein Tannenbaum entstanden ist.
  5. Jetzt lackierst du diesen Bereich mit der 2. Nagellackfarbe und lässt diese sehr gut trocknen.
  6. Dann ziehst du die Klebestreifen vorsichtig ab.
  7. Zum Schluss kommt eine dünne Schicht des Überlacks drüber.

Variante Nr. 2

  1. Trag zunächst eine Schicht des Unterlacks auf und wenn dieser getrocknet, ist eine Schicht des 1. Nagellacks.
  2. Danach nimmst du dir ein Stück Klebestreifen und knickst diesen in der Länge einmal so, dass die klebende Seite innen liegt.
  3. Danach schneidest du an der einzigen geschlossenen Seite einen halben Christbaum hinein.
  4. Wenn du den Klebestreifen danach wieder öffnest, hast du einen ganzen.
  5. Dann legst du diesen Streifen auf deinen Nagel und bemalst das Innere mit dem 2. Nagellack.
  6. Nach dem Trocknen noch Überlack drüber.

Variante Nr. 3

  1. Zunächst gibst du eine Schicht Unterlack drauf, lässt diese trocknen und danach kommt z.B. der rote Nagellack drüber.
  2. Ist dieser getrocknet, nimmst du mit dem Zahnstocher etwas des grünen Nagellacks auf und zeichnest damit zunächst die Konturen des Christbaumes.
  3. Danach füllst du das Innere aus.
  4. Ist alles getrocknet, nimmst du mit der anderen Seite des Zahnstochers etwas des silbernen Nagellacks auf und zeichnest damit kleine, schräge Streifen als Lametta.
  5. Ist auch dies getrocknet, kommt zum Schluss eine Schicht des Überlacks drauf.

Variante Nr. 4

  1. Zunächst Unterlack auftragen und nach dem Trocknen z.B. den roten Nagellack drüber geben und gut trocknen lassen.
  2. Nun nimmst du den Nagellackstift (z.B. in Weiß) und malst damit ganz einfach den Weihnachtsbaum auf.
  3. Lässt diesen dann gut trocknen und trägst noch eine Schicht des Überlacks auf.

Variante Nr. 5

  1. Lackier deine Nägel zunächst mit Unterlack, lass diesen gut trocknen und gib dann eine Schicht des 1. Nagellacks drauf.
  2. Danach schneidest du mehrere längliche dünne Stücke Klebestreifen ab.
  3. Leg nun oben auf dem Nagel 2 Klebestreifenstücke so aneinander, dass unter denen ein 3-Eck entstanden ist.
  4. Nimm nun weitere (müssen ganz dünn sein) Klebestreifen Stücke und verteil diese schräg auf dem Dreieck aber so, dass da zwischen noch freie Stellen sind.
  5. Jetzt lackierst du nur in dem Bereich des Dreiecks deine Nägel in der 2. Nagellackfarbe.
  6. Wenn du danach alle Klebestreifen vorsichtig entferns,t gibst du noch 1 Schicht des Überlacks drüber.

Kommentare