Foto: Shutterstock.com

Die 5 besten Rasieraparate am Markt: Produktempfehlungen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
Männer, die sich keiner "aufwendigen" Nassrasur unterziehen wollen, die greifen immer öfter zu elektrischen Rasieraparaten
Zumeist ist solch eine Rasur schneller abgewickelt und man hat nicht nur die Option sich komplett "nackt" zu machen, wenn es um die Gesichtsbehaarung geht. 
Mit einem der zahlreichen Rasieraparate können sich Männer entscheiden, ob sie einen "Drei-Tage-Bart tragen wollen oder eine andere Länge bevorzugen. Natürlich gibt es bei den verschiedenen Geräten, die sehr variantenreich sind, auch große Unterschiede, sowohl in preislicher als auch in qualitativer Hinsicht.

Die 5 Besten:

 

Braun Series 7 795cc-3 Rasierer

  • Bei diesem Modell handelt es sich um das "Non plus Ultra" der Rasieraparate. Dieses Gerät verfügt über ein LCD Display und ist mit einer wiederaufladbaren Batterie ausgestattet. 
  • Die Ladezeit beträgt hierbei 60 Minuten. Das Modell verfügt über einen schwenkbaren Rasierkopf und dieser ist auch abwaschbar. 
  • Die Betriebsdauer liegt bei knapp 50 Minuten und aufgrund der intelligenten Sonic Technologie, werden bei jedem Zug mehr Haare erfasst. 
  • Das liegt vor allem an den 10.000 Mikro-Vibrationen in der Minute.
  • Dabei wird die Motorleistung der Bartdichte angepasst, und es folgt eine sehr angenehme sowie auch gründliche Rasur. Ein weiterer Vorteil sind die drei unterschiedlichen Rasurstufen. Es gibt die Stufen "sensitiv", "normal" und "intensiv". Dadurch passt sich dieses Gerät sehr gut an den jeweiligen Hauttyp und den Bartwuchs an.
  • Preislich liegt dieser Rasieraparat dadurch auch im höheren Segment. Er kann schon gerne mal 379,99 Euro kosten, ist aber auch für knapp 250 Euro zu haben.

 

Phillips RQ1250/16 Senso Touch 3D Rasierer

  • Hierbei handelt es sich um ein sehr hochentwickeltes Gerät, das über ein GyroFlex 3D-System verfügt. Dieses System passt sich optimal den jeweiligen Gesichtskonturen an. Dadurch kommt es zu weniger Hautirritationen und es muss weniger Druck aufgewendet werden. Durch die UltraTrack-Scherköpfe werden alle Barthaare in nur wenigen Zügen entfernt. 
  • Ein weiterer Vorteil dieses Modells ist, dass sowohl eine Trockenrasur, als auch eine Nassrasur mit Schaum oder Rasiergel möglich ist.
  • Preislich liegt dieses Gerät bei 199,99 Euro, kann aber auf gewissen Portalen auch günstiger erworben werden.

 

Phillips RQ1175/16 Senso Touch Rasierer

  • Hierbei handelt es sich um den 3. Platz der Rasieraparate. Dieses Gerät verfügt über eine Gyroflex 2D Konturenanpassung. Dadurch wird ein nahezu optimales Rasierergebnis geliefert, denn der Rasierer passt sich den jeweiligen Gesichtskonturen optimal an. 
  • Hier sind ebenfalls sowohl Nassrasuren, als Trockenrasuren möglich und gewissen Hautirritationen wird durch "SkinGlide" ebenfalls vorgebeugt. 
  • Die Ladedauer beträgt 60 Minuten und genauso lang ist auch die Betriebsdauer.
  • Der Originalpreis liegt bei 159,99 Euro.

 

Braun Series 7 799cc-6 Rasierer 

  • Wie auch der "große Bruder" dieses Geräts, verfügt auch dieses Modell über die Sonic Technologie, die durch die 10.000 Mikro-Vibrationen das jeweilige Gesicht erfasst und sich gleichzeitig der Dichte des Bartes anpasst. Dadurch kommt es zu einer gründlichen Rasur.
  • Zudem hat dieses Modell eine "Wet and Dry"-Funktion und kann somit auch unter der Dusche verwendet werden.
  • Leistung kostet natürlich Geld und somit liegt der Preis bei diesem Gerät bei 399,99 Euro.

 

Phillips PT860/16 Rasierer PowerTouch Plus

  • Hier wird auch ein gutes Preisleistungsverhältnis geboten. Das Gerät ist vollständig abwaschbar, gewährleistet eine 50 Minütige Rasur ohne Kabel und hat einen ausklappbaren Langhaarschneider. Es passt sich auch den jeweiligen Gesichtskonturen an und entfernt sogar kürzeste Bartstoppel.
  • Der Originalpreis liegt bei 99,99 Euro.

Kommentare