Foto: Shutterstock.com

DIY - Haarschmuck selber machen? - So geht's

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:17
Haarschmuck lässt sich aus vielen verschiedenen Dingen selber basteln.

Aus ein paar ganz einfachen Mitteln lässt sich ganz toller Haarschmuck basteln. Dazu kann man verschiedene Perlen, glitzernde Dinge, bunte Schleifen oder alle anderen kleinen Sachen verwenden, die sich zum Basteln eignen. So kann man aus einem ganz einfachen Haarreifen einen schönen Haarschmuck machen.

  • Breites Gummiband
  • Haargummis
  • Einfache Haarreifen
  • Flüssigen Klebstoff
  • Perlen
  • Strasssteine
  • Bunte Schmucksteine
  • Glitzerpuder
  • Schleifenband etc.
  • Pinzette
  • Nagellack

DIY Haarschmuck aus einem alten Haarreifen

  • Dazu streicht man ein bisschen Flüssigkleber auf den Haarreifen und klebt dort kleine Perlen oder Schmucksteine auf. Damit alles gut hält, sollte der Reifen nicht direkt ganz mit dem Kleber bestrichen werden, sondern immer nur Stück für Stück.
  • Auch Nagellack ist ein tolles Mittel wenn man Basteln möchte. Den Nagellack kann man ganz einfach auf den Haarreifen auftragen, und so ein individuelles Design aufmalen. Wer es sehr bunt und üppig mag, der kann zusätzlich zu dem Lack natürlich auch noch ein paar Steinchen aufkleben.
  • Braucht man ein neues Haarband, dann nimmt man zuerst ein Stückchen Gummiband. Dieses gibt es im Handel in verschiedenen Breiten zu kaufen. Das kann man dann mit kleinen Perlen oder auch mit Holzperlen bestücken. Dazu benötigt man eine Nadel und Faden, damit man die Perlen an dem Gummiband festnähen kann.
  • Aber auch aus einem fertigen Haargummi lassen sich tolle Accessoires basteln. Man kann kleine glitzernde Pailletten daran festnähen, oder sprüht das Band mit etwas Sprühkleber ein, und gibt dann ein bisschen Glitzerpuder darüber. Wer gut Häkeln kann, der kann auch kleine Figuren häkeln und bindet diese dann an dem Gummi fest.
  • Mit Häkelblumen lassen sich auch ganz einfache Haarspangen optisch aufpeppen. Die Blumen können schön groß und üppig sein, denn sie lassen sich ganz einfach an jeder Haarspange festmachen. Zusätzlich können die Blumen dann noch mit Perlen oder Pailletten bestickt werden, sodass ein glitzernder Haarschmuck entsteht.
  • Wer seinen Haarschmuck gerne kombiniert, der besorgt sich am besten dünne runde Gummibänder. Darauf lassen sich ganz einfach Perlen in unterschiedlichen Größen und Formen aufziehen. Die fertigen Gummibänder werden dann einfach einzeln zusammen geknotet. Danach kann man entweder nur ein einziges Band ins Haar machen, oder man nimmt mehrere zusammen, sodass der Haarschmuck dann etwas üppiger wirkt.
  • Auch Holz eignet sich gut zum Basteln. Fertige Holzstreuer, die eigentlich als Streuelemente für Dekorationen verwendet werden, lassen sich mit Holzleim oder Flüssigkleber schnell an Haarreifen und Haarspangen festkleben. Wenn Haarschmuck für Kinder gebastelt werden soll, dann eignen sich Knöpfe für Kinder ganz toll. Die haben schöne bunte Motive und lassen sich an fertigen Gummis, aber auch an Haarclips und Haarreifen ganz leicht festmachen. Natürlich kann man auch Schleifenband, Spitze und andere Stoffe zum basteln benutzen.

Kommentare