Foto: Shutterstock.com

Duftseifen selber herstellen? - Eine Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Duftseife herzustellen ist ein schönes und kreatives Hobby, das viel Spaß bereitet.
Selbsthergestellte Duftseife ist außerdem immer ein tolles Geschenk.

  • Seifengießformen aus Kunststoff, oder auch kleine Kunststoffbehälter aus dem Haushalt
  • 600 g Kokosfett
  • 650 ml Sonnenblumenöl
  • 650 ml Olivenöl
  • 300 g Natronlauge
  • 1 l Mineralwasser
  • Salatschüssel
  • Butterbrotpapier
  • Duftstoffe (Ätherische Öle, getrocknete Blüten oder Kräuter)

  1. Zuerst die Formen für die Seife mit gefettetem Butterbrotpapier auskleiden.
  2. Auf dem Herd das Kokosfett zusammen mit dem Sonnenblumen- und dem Olivenöl vorsichtig erhitzen und gut verrühren. Abkühlen lassen bis auf eine lauwarme Temperatur (ca. 35°C)
  3. Unterdessen in einer großen Salatschüssel unter beständigem Rühren das Mineralwasser mit der Natronlauge verrühren.
  4. Langsam und vorsichtig die Ölmischung hinzugeben und weiterhin rühren. 
  5. Nach ca. 30Min hat die Flüssigkeit eine festere Konsistenz angenommen. Nun können die ausgewählten Duftstoffe unter weiterem Rühren hinzugegeben werden.
  6. Anschließend die Seife in die vorbereiteten Gefäße füllen und mit Tüchern abgedeckt für ca. 10 Tage an einen trockenen Ort stellen, damit die Seife trocknen kann.
  7. Nun kann man die Seife vorsichtig aus den Formen nehmen und gegebenenfalls hübsch in Folie oder in mit Seidenpapier ausgeschlagenen Schachteln verpacken.

Kommentare