Foto: Shutterstock.com

Entspannungsbad nehmen? - Anleitung für den perfekten Wellnesstraum

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Eine Anleitung zum Entspannungsbad um zu einem perfekten Wellnesstraum zu kommen

Entspannen kann man sich natürlich nur wenn man auch seinen Stress ablegen kann, Probleme die einen belasten, sollte man versuchen zu vergessen, wenigstens für diese kurze Zeit und das kann man meist bei einem Entspannungsbad gut verwirklichen. Hören Sie gute Musik und machen Sie etwa schönes was Sie ablenkt, denn nur so können Sie Ihren Wellnesstraum genießen. Es gehört sehr viel dazu sich richtig zu entspannen, doch wenn Sie richtig entspannt sind können Sie Dinge bewegen, die Sie sich zur Zeit noch nicht vorstellen können. Ein entspannter Körper hilft Ihnen mit den alltäglichen Problemen besser um zu gehen, lassen Sie sich beflügeln und gönnen sich öfters einmal etwas gutes und nehmen Sie sich die Zeit die Sie brauchen.

  • Duftöle niemals direkt ins Badewasser geben denn sie lösen sich nicht auf, nehmen Sie ein paar Tropfen Milch oder Sahne und vermischen das Öl damit, so kann es auf der Wasseroberfläche schwimmen und sich entfalten.
  • Verwenden Sie das Öl sehr sparsam denn es ist sehr geruchsintensiv.

  • Ein guter Badezusatz in Granulate oder Öle auf der Verpackungen steht die jeweilige Wirkung und die Anwendungshinweise, Duftkerzen oder Duftstövchen die Sie dann nach Ihrem Geschmack mit Duftöle füllen, ein Getränk und Kleinigkeiten zum essen, wie Obst sowie kleine Leckereien die Ihnen schmecken.

Enstpannende Tipps

  • Um sich einen Wellnessraum zu erfüllen sollte man zunächst sein eigenes Bad zur Oase umgestalten, dass ist einfacher als man denkt, ein paar Blumen rein stellen, überall Kerzen und Duftstövchen aufstellen.
  • Ein Handtuch an die Heizung hängen und natürlich auch den Bademantel erwärmen, ein Glas Sekt oder einen guten Milchshake regt den Gaumen an, Obst kleinschneiden und auf einen Teller mit ein paar Köstlichkeiten herrichten das ist eine wichtige Sache um die Geschmackssinne anzuregen.
  • Man sollte auch beruhigende Musik bereitstellen und für leichte Beleuchtung sorgen, ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie einen Partner haben, lassen Sie sich das von ihm machen und bitten ihn vorher um eine Massage, nehmen Sie ein gutes Öl und lassen Sie sich damit gut massieren bei guter Musik.
  • Um nun die Entspannung pur zu genießen, legen Sie sich in die vorbereitete Badewanne, vielleicht mir Rosenöl ein paar Rosenblätter und natürlich sind die Kerzen an.
  • Nun ruhen Sie sich aus bei 36 - 38 Grad Wassertemperatur, selbstverständlich haben Sie den passenden Zusatz in ihrem Wasser und wo Sie schon dabei sind legen Sie sich doch noch eine Gesichtsmaske auf.
  • Bleiben Sie jedoch nicht länger als 20 Minuten in der Wanne und wenn Sie nun ihrem kuschelweichen und warmen Bademantel anlegen und es sich bequem machen, werden Sie spüren wie gut Ihnen dieses Wellnesserlebnis getan hat.
  • Scheuen Sie nun keine Zeit und Mühen um das so oft wie möglich zu wiederholen. 

Kommentare