Foto: Shutterstock.com

Freibadsaison - Wirkungsvoll Haare entfernen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Wer im Freibad mit glatten Beinen glänzen möchte, muss bei der Haarentfernung vorsichtig sein.

Haare entfernen für die Freibadsaison: Schnell, einfach und schmerzlos - leider nicht immer. Wenn Sie die Haare mit einem Nassrasierer entfernen, dann sollten Sie einige Dinge beachten, damit die Haut danach auch wirklich schön aussieht. Außerdem gibt es noch andere Varianten, welche im nachfolgenden Artikel erklärt werden.

  • Nassrasierer
  • Mildes Duschgel
  • Enthaarungscreme
  • Wachs zum Enthaaren
  • Feuchtigkeitscreme

Wirkungsvoll Haare entfernen in der Freibadsaison

Haare mit dem Nassrasierer entfernen

  • Verwenden Sie keinen normalen Rasierschaum, sondern nehmen Sie ein mildes Duschgel. Feuchten Sie die Beine an und tragen Sie das Duschgel auf, bis sich eine glatte Schaumschicht gebildet hat. Nun rasieren Sie die Haare von oben nach unten ab. Arbeiten Sie mit dem Rasierer niemals von unten nach oben. Dadurch können die Haare abbrechen, oder sie werden einfach aus der Haut gerissen. So entstehen dann kurz nach der Rasur viele kleine rote Pickelchen, die stark jucken können.
  • Spülen Sie die Beine nach dem Rasieren gründlich ab, und tragen Sie dann eine gute Feuchtigkeitscreme auf. So wird die Haut beim Rasieren geschont, die Haare direkt an der Hautoberfläche entfernt und die Haut durch die Creme anschließend wieder beruhigt.

 

Haare mit Wachs entfernen

  • Wenn Sie die Haare mit Wachs entfernen möchten, dann kann gerade die erste Anwendung sehr schmerzhaft sein. Es ist wichtig, dass Sie sich genau an die Anweisungen auf der Verpackung halten, und die Haut danach nicht weiter strapazieren. Verzichten Sie nach dem Wachsen auf parfümierte Cremes und Lotionen und lassen Sie möglichst viel Luft an die Haut.
  • Damit Sie die Haare mit dieser Methode entfernen können, müssen dieses eine gewisse Länge haben. Falls Sie sich erst wenige Tage vorher rasiert haben, sollten Sie vom Wachsen absehen, denn die kurzen Härchen bleiben in dem Mittel nicht haften und lassen sich sehr wahrscheinlich auch nicht entfernen. Greifen Sie dann lieber zu einem Rasierer, oder warten Sie ein paar Tage ab.

 

Enthaarungscreme

  • Eine gut wirkende und recht einfache Methode ist die Haarentfernung mit einer Enthaarungscreme. Wenn Sie die Bikinizone enthaaren möchten, dann verwenden Sie unbedingt eine Creme, die speziell für den Intimbereich gemacht ist. Für die Beine können Sie eine ganz normale Enthaarungscreme verwenden.
  • Tragen Sie das Mittel mit dem beiligenden Spatel gleichmäßig auf der Haut auf. Streichen Sie es in Wuchsrichtugn schön glatt, sodass alle Stellen die Sie enthaaren möchten gut damit bedeckt sind. Lassen Sie das Mittel dann genau so lange einwirken, wie es auf der Verpackung angegeben ist.
  • Danach waschen Sie die Creme mit warmen Wasser ab. Sind noch vereinzelt Haare übrig geblieben, können Sie die Crme dort noch einmal auftragen, oder Sie greifen schnell zu einem Rasierer.
  • Wenn Sie sich zusätzlich noch ein Mittel kaufen, dass den Haarwuchs hemmt, dann wachsen die Haare nicht mehr so schnell nach, und Sie können die Abstände zwischen den einzelnen Behandlungen immer weiter auseinder legen.

Kommentare