Foto: Shutterstock.com

Fußpflege im Herbst? - So geht´s

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:08
Besonders im Herbst, wenn es wieder etwas kälter wird,...

Besonders im Herbst, wenn es wieder etwas kälter wird, werden auch die Füße etwas mehr beansprucht, weshalb richtige Pflege wichtig ist. Hier einige Pflegetipps, damit die Füße auch im Herbst weich und gepflegt bleiben.

Tipp Nr. 1 - Wärmendes Fußbad

  • 2 Zitronen
  • 1/2 Tasse Salz
  • 1 Tasse Olivenöl
  • 1 Beutel Kamillentee
  • 2 Liter Wasser

Tipp Nr. 2 - Pediküre

  • Bimsstein (zum Entfernen der Hornhaut)
  • Anti Hornhaut-Creme oder andere Fußcreme
  • Nagelfeile
  • Nagelschere
  • Evtl. elektrisches Gerät mit verschiedenen Aufsätzen (zum Schleifen und Polieren).

Tipp Nr. 3 - Eincremen

  • Anti Hornhaut-Creme (alternativ: normale, dicke Körpercreme)

Tipp Nr. 4 - Wärmende Pantoffeln

  • Pantoffeln, welche in der Mirkowelle erwärmt werden können.
  • Evtl. Reis/Kirschkerne

Tipp Nr. 5 - Pflegende Fußmaske

  • 2 Becher Joghurt
  • 1/2 Tasse Honig
  • 4 EL Olivenöl
  • Den Saft einer Zitrone
  • 1 Avocado (am besten sehr weich)
  • Handtuch

Einige Tipps für die perfekte Fußpflege

Tipp Nr. 1 - Wärmendes Fußbad

  1. Nicht nur bei kaltem Wetter, auch bei Stress, kann ein Fußbad Abhilfe schaffen.
  2. Gib dafür einfach den Saft von 2 Zitronen, das Salz, das Olivenöl und 1 Beutel Kamillentee in 2 Liter kochendes Wasser.
  3. Lass das Wasser danach leicht abkühlen und gib deine Füße so lange hinein, bis das Wasser kalt ist.
  4. Zitrone und Salz wirken leicht reinigend, während das Olivenöl und die Kamille pflegen und entspannen.

Tipp Nr. 2 - Pediküre

  1. Hierbei solltest du das komplette Programm, bestehend aus Hornhaut entfernen, Füße eincremen und Fußnägel säubern.
  2. Lass deine Füße in warmem Wasser eine Weile einweichen, bevor du die Hornhaut mit dem Bimsstein entfernst.

Tipp Nr. 3 - Eincremen

  1. Wichtig ist, dass die Füße jeden Tag mindestens 2-mal (am besten morgens und abends) dick eingecremt und von frischen Socken geschützt werden.

Tipp Nr. 4 - Wärmende Pantoffeln

  1. Um die Füße stets warmzuhalten, empfehlen sich spezielle Pantoffeln für die Mikrowelle.
  2. Diese haben im Material Kerne oder ähnliche Materialien, die sich, genau wie Wärmekissen, in der Mikrowelle erwärmen.
  3. Die Füße werden so mindestens 30 Minuten warmgehalten.
  4. Man kann diese Art Pantoffeln auch zum Schlafen erwärmen und anziehen.
  5. Um diese selber zu machen, die Pantoffeln einfach mit Reis oder Kirschkernen befüllen.

Tipp Nr. 5 - Pflegende Fußmaske

  1. Gib das Joghurt zusammen mit der Avocado (schälen und Kern entfernen) in den Mixer.
  2. Misch alles so lange, bis eine dickliche Creme entstanden ist.
  3. Vermisch dies danach mit den restlichen Zutaten.
  4. Creme beide Füße mit der Maske dick ein und wickel sie für mindestens 10 Minuten und maximal 1 Stunde in ein Handtuch ein.
  5. Danach entfernst du grob die Creme und wäscht deine Füße mit warmem Wasser.
  6. Zum Schluss kannst du sie noch eincremen.

Kommentare