Foto: Shutterstock.com

Gepflegte Füße im Sommer? - Tipps & Tricks

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Deine Füße haben sich im Winter in Socken, Schuhen oder Stiefeln versteckt.
Hornhaut, zu lange Fußnägel und mehr, sind das Resultat. Jetzt ist die Zeit gekommen deine Füße für den Sommer vorzubereiten. Wenn du es dir nicht leisten kannst, oder einfach nicht zu einer professionellen Pediküre möchtest, helfen dir die folgenden Tipps & Tricks dabei schnell schöne gepflegte Füße zu erhalten, welche du danach in Sandalen präsentieren kannst.

  • Wenn mal keine Zeit für eine ausgedehnte Pediküre oder ein Fußbad besteht, sollten die Füße zwischendurch massiert werden oder man verwendet ein erfrischendes Fußspray.
  • Wichtig ist, dass die Füße öfters gelüftet werden und nicht den ganzen Tag in Socken oder Schuhen stecken.
  • Werden Schuhe ohne Socken getragen sollte zusätzlich eine weiche Schuhsohle reingelegt werden, damit es die Fußsohle sehr bequem hat.

Einmaleins der Fußpflege

Entspannendes Fußbad

  • Mit einem warmen Fußbad werden gestresste Füße wieder entspannt.
  • Auch zur Einweichung von Hornhaut ist solch ein Bad hilfreich.
  • Dabei kann man pures Wasser verwenden oder einige Salze hinzufügen.
  • Wichtig ist, dass die Füße danach, und besonders der Raum zwischen den Zehen gut abgetrocknet werden.

Nägel kürzen/reinigen

  • Ganz wichtig ist, dass die Zehnägel regelmäßig, mindestens jedoch 1 Mal in der Woche, am besten mit einer Glasfeile, gekürzt werden.
  • Dies verhindert ein Einwachsen der Nägel und sieht zudem ästhetisch schöner aus.
  • Zusätzlich sollte auch das Nagelbett gereinigt und poliert werden, sowie die Zwischenräume zwischen Nagel und Haut.

Hornhaut entfernen/pflegen

  • Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass Hornhaut von den Fußsohlen entfernt wird.
  • Auch wenn keine sichtbare Schicht besteht, sollte man die Fußsohle einmal in der Woche mit einem Bimsstein z.B. bearbeiten.
  • Am effektivsten ist es, wenn die Füße dabei komplett trocken sind, da man so mehr und schneller die überschüssige Haut abtragen kann.
  • Danach sollten die Füße dann gut eingecremt werden, egal ob mit einer speziellen Fußcreme oder einer normalen Körpercreme.
  • Trägst du oft Sportschuhe und Socken solltest du zusätzlich ein Fußdeo verwenden, welches die Bildung von Schweiß verhindert und keine Bakterien entstehen lässt.

Zehen lackieren

  • Nicht unbedingt nötig jedoch wirken die Nägel dadurch extra gepflegt.
  • Es muss nicht unbedingt farbiger Nagellack sein, es kann auch ein normaler Nagelschutzlack sein, welcher den Nägel zusätzlichen Glanz gibt.

Kommentare