Foto: arindambanerjee / Shutterstock.com

Halloween Schminktipps: Die gruseligsten Kostüme

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:30
Das Fest der Toten aus Amerika ist auch bei uns in Europa angekommen und gewinnt an immer mehr Beliebtheit.
In jeder größeren Stadt gibt es am 31. Oktober Halloweenparties und die Menschen werfen sich mit Freude in die gruseligsten Kostüme. Doch es muss nicht immer die teure Maske aus dem Kostümladen sein, mit einfachen Tipps und Tricks kann man mit Sicherheit die gruseligsten Kostüme der Halloweenparty vorführen.

Factbox

  • teure Spezialschminke ist oft Geldverschwendung
  • als "Wunden"-Basis eignet sich gekochte Gelatine oder Mehl mit Wasser
  • Um das Gesicht einfach zu färben, kann Lebensmittelfarbe ins Make-Up gemischt werden
  • dunkler Lidschatten um die Augen verwischt - das A und O für den Zombie-Look

Halloween Schminktipps - Anleitung

Der schnelle Horror aus dem Kochtopf

Kunstblut ist an Halloween einer der meistverkauften Schminkartikel. Passend zum Look der Zombies und Untoten. Aber es ist auch ganz leicht selbstgemacht, günstiger und hat dabei eine viel bessere Konsistenz. Man braucht nur einen Liter rote Beete Saft und drei Esslöffel Speisestärke. Die Mischung wird zusammen aufgekocht, bis es eindickt und die gewünschte Konsistenz erreicht. Nach dem Abkühlen kann es aufgetragen werden. Um die Wunde authentisch wirken zu lassen, trägt man davor ein zähes Gemisch aus Wasser und Mehl auf, welches schnell trocknet. Mit dem Kunstblut darüber wirkt es richtig eklig und man trägt auf jedenfall eines der gruseligsten Kostüme.

Das schnelle Make-Up

Wenn man nicht viel Zeit und Aufwand betreiben, aber trotzdem etwas hermachen möchte, kann man einfach in die Schminkkiste des Alltags greifen. Gegebenenfalls kann das Repertoire der Mutter oder Freundin genutzt werden.
Mit Lidschatten, Kajal & Co. können auch die gruseligsten Kostüme perfektioniert werden. Mit dem Lidschatten, am besten rot, lila, schwarz oder auch grün, werden die Augen großzügig umrandet. Roter Lippenstift wird weit über die Lippen rausgemalt und verwischt - schon hat man einen Look à la Joker von Batman. Auch ein schwarzer Kajal kann einen das Bild eines Untoten verfeinern, indem man feine schwarze "Risse" auf die Haut malt.

Kommentare