Foto: Shutterstock.com

Hausmittel für Haarwachstum - Was hilft wirklich?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Hausmittel die dein Haar beim Wachstum unterstützen werden.

Wie immer bist Du dem letzten Trend gefolgt und hast Dir einen kurzen, frechen Bob oder Pixie Cut schneiden lassen? Super! Dann träumst Du jetzt bestimmt von einer langen, gesund glänzenden Mähne!

  1. Eines der bekanntesten Hausmittel für schöne, glänzende Haare ist Olivenöl. Am besten Du kurst zweimal pro Woche mit Olivenöl. Dieses erwärmst Du am besten etwas, gibst es anschließend großzügig in das Haar und wickelst ein warmes Handtuch darüber. Je länger Du die Kur im Haar lässt, desto besser! Mindestens solltest Du es aber eine halbe Stunde einwirken lassen. Auswaschen solltest Du diese reichhaltige Kur zuerst mit Shampoo und dann erst mit Wasser!
  2. Massiere Deine Kopfhaut mit Rizinusöl! Gib dazu etwas Öl auf deine Fingerspitzen und massiere es dann sanft mit kreisenden Bewegungen ein. Wichtig ist nur, dass Du dabei möglichst sanft vorgehst, um deine Haare nicht unnötig zu beanspruchen. Hast Du zu viel Öl verwendet, solltest Du dieses abends wieder mit Shampoo und anschließend Wasser ausspülen.
  3. Ausreichender Schlaf und viel Trinken fördern das Haarwachstum. Am besten ist, wenn Du mindestens 7 Stunden schläfst und 2-3 Liter pro Tag trinkst.
  4. Eines der Hausmittel, das nicht nur altbewährt sondern auch super wirksam ist, sind abgekochte Zwiebeln. Am besten dafür sind rote Zwiebeln geeignet. Diese schneidest Du in zwei Hälften, fügst Knoblauch und Zimt hinzu und kochst dies für zirka 20 Minuten. Spüle Deine Haare vier Tage hintereinander mit dieser Brühe. Achtung: der Geruch ist sehr abstoßend, am besten Du wendest dieses Hausmittelchen am Wochenende an.
  5. Als Rinse ist vor allem Rosmarin Wasser geeignet. Nach jeder Haarwäsche solltest Du deine Haare mit Rosmarin Wasser spülen. Im Anschluss kannst Du sie mit viel warmem Wasser ausspülen.
  6. Scharfgarben Tee ist nicht nur gut als Getränk geeignet. Lass dazu zirka 10 – 15 Gramm Schafgarbenkraut für 10 Minuten in 250 ml kochendem Wasser ziehen. Seihe die Brühe ab und massiere den abgekühlten Sud in die Kopfhaut ein. Wieder solltest du sanft in kreisenden Bewegungen massieren. Zwei- bis dreimal solltest Du dieses Hausmittel anwenden!
  7. Viel Erfolg beim Züchten deines Rapunzel-Haars!

Kommentare