Foto: Shutterstock.com

Kopf gestoßen - Was hilft gegen eine Beule?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:51
Man stößt sich den Kopf und bekommt gleich eine dicke Beule.

Wie schnell kann es passieren, man stößt sich den Kopf und bekommt gleich eine dicke Beule. Eine Beule sieht nicht nur unschön aus, sondern tut auch höllisch weh. Was kann man gegen eine fiese Beule tun? Was hilft speziell gegen eine Beule? Es gibt so einiges, was Du gegen eine Beule tun kannst. Ganz verschwinden wird sie zwar nicht, aber es gibt ein paar Tricks, wie man eine Beule schneller los wird bzw. wie sie nicht allzu groß wird.

  • Wenn die Beule sich wegdrücken lässt und sich wie ein Kissen anfühlt, sollte man so schnell wie möglich zu einem Arzt. Dabei könnte es sich um eine schwere Verletzung handeln.

  1. Mit einem Eisbeutel kühlen, mindestens 5 - 10 Minuten. Ansonsten kann man auch Eiswürfel oder eine kühle Messerklinge nehmen. Das sofortige Kühlen ist außerordentlich wichtig. Wenn Du sofort kühlst, wird die Beule nicht allzu groß.
  2. Eine halbe Zwiebel auf die Beule legen. Aber Vorsicht, ist die Beule nah am Auge, kann es schnell brennen.
  3. Ein kalter Essig-Wasserumschlag kannst Du auch gut bei einer Beule einsetzten. 
  4. Wenn Du die Beule nicht sofort kühlen konntest, holt man sich am Besten eine Arnikasalbe aus der Apotheke. Diese wird mehrmals auf die Beule gecremt. Die Arnikasalbe wirkt unterstützend auf die Heilung.
  5. Hochprozentigen Schnaps mit Wasser vermengen und auf die Beule tupfen.

Kommentare