Foto: Shutterstock.com

Lächeln üben - Hilfreiche Tipps für das perfekte Foto?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:20
Jeder kennt dieses Szenario. Man setzt sich hin, ist bereit für sein Foto...

Jeder kennt dieses Szenario. Man setzt sich hin, ist bereit für sein Foto, lächelt und was dabei rauskommt, ist meistens nicht wie erwünscht. Entweder wirkt das Lächeln gestellt oder es wirkt sich unvorteilhaft aus, doch das alles muss nicht sein. Mit diesen nützlichen Tipps wird das nächste Foto samt Lächeln zum Erfolg.

Tipps und Tricks

Tipp Nr. 1 - Der spontane Blick

  1. Ganz oft wirkt nicht nur unser Lächeln auf Fotos merkwürdig, sondern auch der ganze Ausdruck und das liegt dann meistens daran, dass es gestellt ist.
  2. Entweder wir warten zu lange, bis der Auslöser betätigt wird oder wir haben gerade etwas anderes im Kopf.
  3. Der einfachste Trick ist es dann, dass man bis kurz vor dem Augenblick, in dem das Foto geschossen wird, wegguckt, dann spontan zur Kamera schaut und lächelt.
  4. Somit gewährleistet man, dass es natürlich wirkt und das Lächeln ganz frisch und spontan ist.
  5. Dies lässt sich auch wunderbar vor einem Spiegel üben und man wird mit der Zeit den Unterschied erkennen.

Tipp Nr. 2 - Kamera anschauen, nicht nur hinschauen

  1. Ein Fehler, der auch ganz oft auf Fotos gemacht wird, ist, dass zwar in Richtung Kamera geschaut wird, man so aber eigentlich nichts anschaut.
  2. Wenn man lächelt, hilft es nämlich wenn man ein Objekt hat, dass angelächelt wird.
  3. Demnach sollte man beim nächsten Foto richtig in die Kamera schauen und diese auch anlächeln, anstatt einfach nur die Mundwinkel zu heben und Zähne zu zeigen.
  4. Üben kann man es entweder vor dem Spiegel, indem man sich selbst anlächelt oder man übt es mit einer Kamera mit Selbstauslöser.

Tipp Nr. 3 - An etwas Schönes denken

  1. Hat man einen positiven Gedanken, kommt das Lächeln meistens ganz von allein.
  2. Man kann sich einen Handspiegel nehmen und es selbst testen, indem man zunächst einfach lächelt und danach erneut, während man aber an etwas Erfreudiges denkt.
  3. Dies führt dazu, dass auch die Augen ,,lächeln'' und der Mund somit optisch besser zum Gesamtbild passt.

Tipp Nr. 4 - Öfters lächeln

  1. Um auf Fotos ein schönes Lächeln zu haben, sollte dies angenehm und gewohnt für einen sein.
  2. So hilft es, wenn man versucht, öfters am Tag auf Kommando zu lächeln, damit dies dann nicht mehr ungewohnt wird.
  3. Das kann man üben, indem man z.B. immer bei bestimmten Tätigkeiten lächelt.
  4. Man öffnet das Fenster, schaltete den PC an, geht in die Küche etc.
  5. Immer bei gewissen Tätigkeiten setzt man es sich zur Aufgabe spontan zu lächeln.
  6. Mit der Zeit fühlt es sich normal an und dann klappt auch das geplante Lächeln auf Fotos besser.

Kommentare