Foto: Shutterstock.com

Laser-Epilation leistbar? - Kosten dauerhafter Haarentfernung?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:15
Was hat sich die Natur nur dabei gedacht uns Menschen nicht nur mit Haaren am Kopf...

Was hat sich die Natur nur dabei gedacht uns Menschen nicht nur mit Haaren am Kopf, sondern auch an Armen, Beinen und dem empfindlichen Genitalbereich auszustatten? - Wir müssen uns wohl damit abfinden, dass der Mensch vom Affen abstammt und all seine Haare geerbt hat. Wobei so drastisch ist es dann doch nicht, Ganzkörperfellmenschen gibt es eher selten. Ein Hoch auf Forschung und Wissenschaft: Inzwischen schmücken Laser-Epilationen den Beauty-Markt. Dann heißt es auf nie mehr Wiedersehen lästige Härchen! Wie aber sieht der finanzielle Punkt diesbezüglich aus?

  • Da die Laser-Epilation ein enorm kostenspieliger Weg ist, um nervige kratzende Haare an Armen, Beinen und der Bikini-Zone zu entfernen ist es ratsam, möglicherweise auf billigere Varianten zurückzugreifen.
  • Wer eine Laser-Epilation in Erwägung zieht, ist bestimmt von dem Punkt angetan, dass dann nie mehr Haare nachwachsen sollen.
  • Ähnliche, aber leider nicht dauerhafte Effekte erzielen beispielsweise auch das Epiliergerät, welches durchaus preiswerter ist und rund vier Wochen glatte Haut garantiert.
  • Dann gibt es da noch die schmerzhafte Variante mit den Wachsstreifen. Wie heißt es so schön: Wer schön sein will, muss leiden. (Stimmt aber hier nicht ganz, denn es gibt noch mehr Möglichkeiten Haare zu lassen!)
  • Diese Variante besteht zwar aus viel Chemie, wirkt aber: Sogenannte Enthaarungscremes werden einfach auf die gewünschten mit Haar besetzten Hautpartien aufgetragen und danach mit einem Spachtel abgeschabt. Dies kann bis zu zwei haarfreie Wochen bescheren.
  • Die Nassrassur ist wohl die billigste und meist verbreitete Methode, um die überflüssigen Haare am Körper zu entfernen. Allerdings muss diese für ein glattes Hautbild wöchentlich wiederholt werden. Dadurch kann es zu mehreren Hautreizungen sowie Irritationen kommen.

Information und Kosten

Die Laser-Epilation verspricht langzeit glatte haarfreie Haut!

  • Bei dieser modernen Methode des "Haare lassens" werden hochleistungsfähige Epilationslaser eingesetzt.

  • Zu beachten ist aber, dass der Epilationslaser nur Haare in der aktiven Wachstumsphase eliminieren kann.

  • Unser Körper ist mit vielen Haarpartien ausgestattet, welche alle unabhänig voneinander verschieden schnell wachsen.

  • Nun kommt aber der Laser nur an die Stellen heran, an dem deutlich ein Haarwuchs feststellbar ist. Somit ist sichergestellt, das der Epilationslaser nicht unsere empfindliche Haut angreift und sich nur auf hervorstehende Haarzwiebeln beschränkt.

  • Deswegen ist es auch leider mit einer einzigen Sitzung nicht getan. Sind weitere Haarpartien in ihrem aktiven Wachstumszyklus angelangt, können diese ebenfalls entfernt werden. Geduld spielt eine große Rolle bei diesem Verfahren.

  • Experten raten zu sechs bis acht Behandlungen.

  • Weiterhin zu beachten ist aber, diese Sitzungen nicht alle nacheinander über sich ergehen zu lassen, sondern immer eine Pause von ein bis maximal vier Monaten einzulegen.

  • Möglicherweise kann diese "Auszeit" zum Sparen für die nächste Behandlung genutzt werden.

  • Während jeder Haarentfernung kommt es zu einem kneifenden Schmerz in der jeweiligen Körperregion. Ganz ohne Schmerz kommen Kunden bei dieser Variante also leider nicht davon. Für besonders empfindliche Menschen gibt es aber bestimmte betäubende Cremes, welche das Schmerzgefühl vermindern bzw. ganz vermeiden können.

  • Die Kostenhöhe ist dabei abhängig von der für das Epilations-Laserverfahren vorgesehenen Körperstelle, dem Haartyp sowie der Wachstumsgeschwindigkeit der Körperhaare.

  • Erstmal können leider auch nicht alle Haare dauerhaft entfernt werden. Nach der ersten Sitzung bleibt die Erneuerung der Haare etwa vier Wochen aus. Diese Zeit der nicht Regeneration des Haarwuchses verlängert sich nach jeder weiteren Behandlung. Das hat allerdings zur Folge, dass man nach einer erfolgreichen Sitzung unbedingt eine nächste buchen sollte, sonst wachsen die Körperhaare wie einst fröhlich weiter.

  • Der Preis pro Körperzone sieht wie folgt aus: Für Behandlungen im Gesicht, Kinn, Oberlippe, Ohren und in den Regionen der Achselhöhlen können Kosten von je 200 Euro pro Sitzung auftreten. Bei den restlichen Körperpartien (Oberkörper, Unterkörper, Rücken, Beine etc.) können Kosten zwischen 300 - 600 Euro pro Sitzung gefordert werden.

Kommentare