Foto: Shutterstock.com

Mittellanges Haar stylen - Wie sieht man auch beim Sport gut aus?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Wer denkt, dass es beim Sport nur ums Schwitzen und Anstrengung geht, der liegt falsch.
Auch beim Sport sollte man eine gute Figur machen und dabei ist es wichtig, dass auch die Haare gut aussehen. Mit diesen einfachen Stylingtipps werden deine Haare beim Sport nicht nur nicht stören, sondern auch noch fabelhaft aussehen.

  • Wichtig bei allen Stylings ist es, dass die Haare wirklich gut gesichert sind und während des Sports nicht ins Gesicht fallen können.
  • Um so weniger ordentlich die Frisur aussieht umso besser.

Für die 1. Frisur:

  • Bürste / Kamm
  • 6 Haarspangen
  • 2 elastische Haargummis

Für die 2. Frisur:

  • Bürste / Kamm
  • 4 Haargummis
  • 2 Haarnetze

Für die 3. Frisur:

  • Bürste / Kamm
  • 1 Essstäbchen

Für die 4. Frisur:

  • Haarspangen

Frisur Nr. 1:

  1. Kämm deine Haare nach hinten.
  2. Dreh nun vorne 3 Strähnen mit einem Abstand von ca. 2 cm ein, und befestige sie hinten mit einer Haarspange am restlichen Haar.
  3. Nimm dir nun ein elastisches Haargummi und mache dir einen hohen Pferdeschwanz.
  4. Achte dabei darauf, dass die eingedrehten Strähnen fest in ihrer Position bleiben.
  5. Sicher die Strähnen zum Schluss eventuell mit jeweils noch einer Haarspange.

Frisur Nr. 2:

  1. Teile dein Haar mittig, sodass du links und rechts gleich viel hast.
  2. Nimm dir nun 2 Haargummis und mache dir auf jeder Seite einen hohen oder mittelhohen Pferdeschwanz.
  3. Die Zöpfe sollten einen Abstand von ungefähr 7cm haben.
  4. Drehe nun jeden Pferdeschwanz und rolle ihn um das Haargummi.
  5. Befestige es mit einem zusätzlichen Haargummi, oder wenn nötig einem Haarnetz.

Frisur Nr. 3:

  1. Mache dir einen einfachen Dutt.
  2. Nehme dir ein Essstäbchen und schneide es in 2 Hälften.
  3. Steck dir die Hälften über Kreuz ins Haar.

Frisur Nr. 4:

  1. Gehe mit den Fingern durch dein Haar. Benutze dabei keine Bürste oder Ähnliches, damit es sehr natürlich wirkt.
  2. Flecht dir nun ganze locker dicke Strähnen. So, dass du am Ende ca. 10 geflochtene Haarteile hast.
  3. Nimm jeweils alle Teile auf der linken und rechten Seite und befestige sie mittig auf dem Kopf mit Haarspangen.

Kommentare