Foto: Shutterstock.com

Nass rasieren bei eingewachsenen Haaren? - Hilfe

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:25
Dabei handelt es sich um in die Haut zurück geschobenes oder sich in den Follikel kräuselndes

Viele Männer kennen das Problem: morgens aus der Dusche und gleich mal frisch rasiert, damit die bessere Hälfte vor beim Abschiedskuss auf dem Weg zur Arbeit nicht unnötig gepikst wird. Doch spätestens am nächsten Tag folgt das böse Erwachen - kleine rote Pickel zieren gerne das Gesicht, insbesondere den Halsbereich, darunter befinden sich oft eingewachsene Haare! Dabei handelt es sich um in die Haut zurück geschobenes, oder sich in den Follikel kräuselndes Barthaar. Doch was tun gegen die Störenfriede?

  • Viele greifen zur Pinzette, sobald sie eingewachsene Haare entdecken, allerdings ist das keine Lösung, da die Haare an der selben Stelle nachwachsen und erneut einwachsen können.
  • Der Griff zum Elektrorasierer ist eine Möglichkeit, da dieser über der Hautoberfläche hobelt und nicht schneidet und somit für weniger Hautirritationen sorgt.

Hilfreiche Tipps

Wer aber auf die tägliche Nassrasur nicht verzichten möchte und dennoch das leidige Problem eingewachsener Haare ein für alle mal hinter sich lassen möchte, sollte folgende Tipps beachten:

  • Rasieren Sie sich nicht gegen den Strich! Ja, eine Rasur gegen den Strich ist meist gründlicher, reizt aber auf der anderen Seite die Haut. Da das Haar direkt an der Haut erfasst wird, kommen eingewachsene Haare bei der Rasur gegen den Strich deutlich häufiger vor.
  • Wichtig ist auch, die Haare immer nass zu halten. Verwenden sie viel Schaum und lassen sie ihn vor der Rasur etwas einwirken. Es empfiehlt sich auch das Gesicht vor der Rasur mit warmem Wasser zu waschen, um die Barthaare weicher werden zu lassen.
  • Entscheidend ist ebenfalls, eine Klinge nicht zu lang zu verwenden. Bei der täglichen Rasur kann eine Klinge, insbesondere bei stärkerem Bartwuchs, schon nach ein bis zwei Wochen stumpf werden. Eine stumpfe Klinge reißt mehr als sie schneidet und führt somit zu weiteren Hautirritationen, welche das Einwachsen von Haaren in die Haut begünstigen.
  • Durch eine kühlende Aftershave Lotion nach der Rasur wird die Haut beruhigt, was die Gefahr von Pickeln und sich darunter befindlicher, eingewachsener Haare ebenfalls reduziert.

Kommentare