Foto: Shutterstock.com

Ohr Expander - was wird darunter verstanden?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:13
Ein Ohr Expander ist ein Dehnstab zum Weiten der Ohrlöcher.

Der Ohr Expander ist ein Dehnstab, mit dem sich das gestochene Ohrloch weiten lässt. Es gibt diese Expander in verschiedenen Ausführungen und in unterschiedlichen Stärken. Möchte man sich später einen sogenannten Tunnel ins Ohrloch setzen, dann kommt man an der Verwendung eines Expanders nicht herum.

Was man unter Ohr Expander versteht

Der Ohr Expander

  • Wer mit dem Ohr Expander gerade anfängt, und auf der Suche nach dem passenden Modell ist, sollte immer mit der kleinsten größe anfangen. Um das Ohrloch richtig und dauerhaft ohne Verletzungen zu dehnen, sollte der erste Expander 2mm groß sein. Er wird mit der zugespitzten Seite ins Ohrloch gesteckt. Hat sich dieses dann ein bisschen geweitet, kann der Expander wieder ein Stückchen weiter durchgeschoben werden.
  • Danach kann das Ohrloch mit einem größeren Ohr Expander noch mehr geweitet werden. Im Handel sind Expander mit 15mm und mehr erhältlich, die das Ohrloch nicht nur dehnen, sondern auch modisch und optisch schick aussehen. Allergiker sollten allerdings darauf achten, dass der Ohr Expander aus einem Material besteht, gegen das man nicht allergisch ist.

Verschiedene Modelle in verschiedenen Designs

  • Ohr Expander gibt es aus verschiedenen Edelmetallen, aus Holz, Kunststoff und einigen anderen Materialien. Einige sind mit speziellen Mustern versehen, andere glitzern in einem Metallic-Look. Der Ohr Expander ist also nicht nur ein tolles Hilfsmittel, um das Ohrloch für das Tragen von einem Tunnel vorzubereiten, sondern er ist gleichzeitig auch ein hübscher und auffallender Ohrschmuck.
  • Je größer der Dehnstab ist, desto auffälliger und deutlicher ist sein Design zu erkennen. Sehr dünne Ohr Expander gibt es daher oft nur in unterschiedlichen farben, und erst Dehnstäbe mit etwas mehr Umfang, haben ein gut zu erkennendes Muster.

Den richtigen Expander finden

  • Am besten ist es, wenn man sich direkt mehrere dieser Dehnstäbe zulegt. Beginnen sollte man immer mit der kleinsten Größe, und kauft sich dann gleichzeitig zwei bis drei Expander, die immer in der Folgegröße sind. Hat man das Ohrloch durch das regelmäßige Tragen des ersten Expanders genug geweitet, dann kann man vorsichtig probieren, ob sich der Dehnstab in der nächsten Größe schon durch das Ohrloch stecken lässt.
  • Wichtig ist es dann, sich bereits rechtzeitig für einen Tunnel zu entscheiden. Auch diese gibt es in vielen verschiedenen Designs und in unterschiedlichen Größen. Am besten probiert man schon einmal einen etwas kleineren Tunnel, der zu der Weite eines bereits getragenen Expanders passt.
  • So fällt einem die Entscheidung leichter, ob man sich nochmal einen größeren Ohr expander kauft, und das Ohrloch noch weiter vergrößern möchte, oder ob der Tunnel so bereits reicht, und man mit dem Ohrloch zufrieden ist. Im Vergleich zu normalen Ohrlöchern und normalen Ohrringen, wachsen mit einem Expander gedehnte Ohrlöcher nicht mehr zusammen.

Kommentare