Foto: Shutterstock.com

Ponytail - Stylingideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:22
Egal ob Locken oder glattes Haar, kurz oder lang - Zopffrisuren gibt es für jeden Typ.

Ponytails! Egal ob Locken oder glattes Haar, kurz oder lang - Zopffrisuren gibt es für jeden Typ. Hier sind 4 Frisuren, die schnell gehen und dennoch stylish sind.

Frisur Nr. 1

  • Bürste/Kamm
  • Lockenstab
  • Schaumfestiger

Frisur Nr. 2

  • Bürste
  • Dünner Kamm
  • Haarspray
  • Haargummi
  • Glätteisen
  • Eventuell Haarklammer

Frisur Nr. 3

  • Bürste/Kamm
  • 1 normal großes Haargummi
  • 5 ganz kleine durchsichtige Haargummis
  • Haarklammern
  • Eventuell Glätteeisen

Frisur Nr. 4

  • Kamm
  • Haarspray
  • Haargummi
  • Schaumfestiger
  • Lockenstab

Ideen für jeden Stil

Frisur Nr. 1

  1. Zunächst müssen die Haare gut durchgebürstet -gekämmt werden.
  2. Jetzt nimmst du eine ca. walnussgroße Menge des Schaumfestigers, verteilst diese im gesamten Haar und streichst noch einige Male mit den Fingern durch.
  3. Nun teilst du die Haare in ca. 6 Strähnen und bearbeitest mit dem Lockenstab nur die Haare, welche vom Kopf hängen (wie bei einem Pferdeschwanz).
  4. Danach nimmst du dann die kompletten Haare auf eine Seite.
  5. Trenne nun eine dünne Strähne von den Haaren ab und wickle diese fest um die restlichen Haare, die Spitze steckst du danach zwischen die umrandete Strähne, damit es hält.
  6. Nun noch etwas Ponyhaar, wenn vorhanden von beiden Seiten abtrennen und locker hängen lassen.

Frisur Nr. 2

  1. Haare als Erstes gut durchkämmen und danach glätten.
  2. Nun vorne den gesamten Ponybereich nach vorne abtrennen.
  3. Die restlichen Haare werden hinten unten zu einem Pferdeschwanz gebunden.
  4. Nun nimmst du den Pony, sprühst etwas Haarspray und toupierst diesen (hinter dem Haar mit dem dünnen Kamm einige Male ruckartig nach unten ziehen, damit sich einige Haare sammeln).
  5. Danach die Haare nach hinten legen und nur leicht kämmen, damit alles glatt ist, aber voluminös bleibt.
  6. Die Spitzen von dem Ponyhaar werden hinten zwischen die anderen Haare gesteckt und eventuell zusätzlich mit einer Haarklammer befestigt.
  7. Zuletzt noch eine Schicht des Haarsprays über das gesamte Haar sprühen.

Frisur Nr. 3

  1. Kämm die Haare gut durch, bei Locken die Haare glätten.
  2. Danach vorne links und rechts jeweils eine dickere Haarsträhne abtrennen.
  3. Die Haarsträhnen danach jeweils eindrehen und hinten am Haar mit Haarklammern befestigen.
  4. Danach mit dem großen Haargummi einen normal hohen Pferdeschwanz machen.
  5. Nun wird das herunterhängende Haar in 5 gleich große Strähnen geteilt, welche jeweils geflochten und unten mit einem kleinen Haargummi gesichert werden.

Frisur Nr. 4

  1. Die Haare müssen zunächst gut durchgekämmt werden und danach gibst du reichlich Schaumfestiger ins Haar.
  2. Mach dir nun einen sehr hohen festen Pferdeschwanz.
  3. Trenn 2 Haarsträhnen ab, wickle diese 1-2 Mal um das Haargummi und mach oben dann eine Schleife aus den Strähnen.
  4. Nimm nun die Spitze der restlichen Haare zusammen und wickelt diese bis zur Hälfte um den Lockenstab.
  5. Gib zuletzt noch eine Schicht Haarspray drüber.

Kommentare