Foto: Shutterstock.com

Rasieren ohne Rückstände - Die besten Damenrasierer im Überblick

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:27
Eine sanfte und gründliche Rasur, das Erreichen schwierigerer Stellen, sowie ein weiches und angenehmes Hautgefühl danach, das sind die gängigsten

Eine sanfte und gründliche Rasur, das Erreichen schwierigerer Stellen, sowie ein weiches und angenehmes Hautgefühl danach, das sind die gängigsten Anforderungen an Damenrasierer. Von den aktuell unzähligen Exemplaren, welche es zu kaufen gibt, werden nur die wenigsten den Anforderungen gerecht. Als kleine Unterstützung zur Kaufentscheidung, gibt es hier unsere Top 5.

Top 5

Platz 5 - Philips Ladyshave Wet & Dry HP6341/00

  • Wie der Name bereits verrät, lässt sich dieser Rasierer sowohl für die nasse als auch für die trockene Rasur verwenden. Dieser Rasierer besitzt nur einen Scherkopf und keine zusätzlichen Aufsätze, weshalb die Haare hier nicht mitgetrimmt werden können und diese beim Rasieren der Beine, Achseln oder im Intimbereich nicht zu lang sein sollten.
  • Kleiner Minuspunkt hier ist, dass es ein batteriebetriebener Rasierer und somit ohne Akku ist.

Platz 4 - Remington Damenrasierer WDF4830C

  • Der Rasierer verfügt über einen feuchtigkeitsspendenden Streifen, separate Aufsätze, flexible Folien und mehr. Er eignet sich sowohl für die trockene als auch nasse Rasur und beinhaltet einen Akku mit einer halben Stunde Laufzeit im vollgeladenen Zustand. Der Rasierer passt sich gut den Konturen an und auch längere Haare sind mit dem speziellen Trimmeraufsatz kein Problem.

Platz 3 - Gillette Venus SPA Breeze

  • Mit dem Venus SPA Breeze ist das Rasieren auch empfindlichster Körperstellen einfach und angenehm. Ein Rasiergel-Kissen sorgt für eine schonende Rasur, ohne dabei die Haut zu reizen. In den 2 Rasiergelkissen, welche zwischen den 3 Klingen liegen, befinden sich pflanzliche Öle aus Oliven und Avocados, welche mit dem austretenden Schaum dafür sorgen, dass die Haut bereits während der Rasur genügend Pflege erhält.
  • Durch den beweglichen Rasierkopf gelingt auch eine perfekte Rasur an schwerer zu erreichenden Stellen.

Platz 2 - Braun Silk-épil LS5560

  • Dieser Rasierer eignet sich für mehrere Körperregionen und soll auch für empfindliche sowie schwer zugängliche Stellen nützlich sein. Der Rasierer ist mit vielen Features, darunter einem Scherkopf ausgestattet. Mit separaten Aufsätzen, einem Bikinizonen-Trimmaufsatz, einem Peeling-Aufsatz und einem Optishave-Aufsatz, dehnt und peelt er die Hautstellen zugleich und sorgt mit seinem Silk & Smooth Effekt für eine glatte seidige Haut. 
  • Er ist vollständig wasserfest und kann als Akku- und Netzrasierer benutzt werden.

Platz 1 - Gillette Venus Pro Skin Sensitive

  • Der dermatologisch getestete Rasierer entfernt nicht nur mühelos alle Haare, zudem hilft er dabei, Hautirritationen zu verhindern. Neben einem flexiblen Klingenkopf, welcher sich perfekt an jede Körperkontur anpasst und der 5 Klingen Technologie, welche durch das dichte Aneinanderliegen schonend und gründlich rasiert, verfügt er zudem über einen Saugnapf, mit dem sich der Rasierer ganz einfach in der Dusche an den Kacheln befestigen lässt.
  • Durch den rutschfesten Griff, welcher zudem sehr angenehm in der Hand liegt, garantiert dieser Rasierer Sicherheit auch bei der nassen Rasur.

Kommentare