Foto: Shutterstock.com

Schlupflider richtig schminken - Die besten Tipps?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:10
Schlupflid ist der Begriff dafür, wenn das bewegliche Lid des Auges halb oder komplett bedeckt ist.
Oftmals erwecken Schlupflider einen müden Eindruck oder geben dem Gesicht eine Schwere. Doch mittlerweile gibt es viele gute Möglichkeiten, um Schlupflider ein wenig zu kaschieren oder sie so zu schminken, dass sie harmonisch zum Gesicht passen. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

  • Wichtig ist, dass nie nur dunkler Lidschatten bzw. Eyeliner verwendet wird, da dies das Auge verkleinert.
  • Ansonsten sind alle hellen und auch glitzernden oder glänzenden Farben perfekt.

1. Möglichkeit

  • Heller Lidschatten
  • Dunkler Lidschatten
  • Transpareneter Puder
  • Künstliche Wimpern

2. Möglichkeit

  • Grundierung
  • Dunkelbrauner Eyeliner
  • Künstliche Wimpern

1. Möglichkeit

  1. Zunächst trägst du etwas hellen Lidschatten auf deine kompletten Augen auf.
  2. Danach kommt ein wenig transparenter Puder drauf, um den hellen Lidschatten beständig zu machen.
  3. Danach schließt du erneut das Auge und trägst mit einem schmalen Pinsel den dunklen Lidschatten genau in der Höhle, in der das bewegliche Lid beginnt.
  4. Dann trägst du noch künstliche Wimpern auf, um den Blick noch offener zu machen.

2. Möglichkeit

  1. Zunächst gibst du die Grundierung auf die gesamten Augen (bewegliches - und festes Lid).
  2. Danach trägst du den dunklen Lidschatten auf dein komplettes bewegliches Lid auf.
  3. Zuletzt kommen die künstlichen Wimpern.

Kommentare