Foto: Shutterstock.com

Schwarz geschminkte Augen: Anleitung

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:33
Schöne, schwarz geschminkte Augen wirken wunderbar.

Schöne, schwarz geschminkte Augen sind vor allem bei den Stars sehr beliebt. Die Augen wirken deutlich größer und schöner. Doch wie kriegst Du schwarz geschminkte Augen am besten hin? In der folgenden Anleitung wird dir erklärt, wie Du deine Augen schwarz schminken kannst.

Bitte beachten

  • Achte auf die richtige Vorbereitung
  • Beginne mit den inneren Augenwinkeln
  • Nun betonst Du auch die äußeren Winkel
  • Verwende Mascara für die Wimpern

Die richtige Vorbereitung für deine Augen

  • Wenn Du beim Schminken einige Tipps und Regeln beachtest, wird dir das Schminken deiner Augen gar nicht so schwer fallen. Du solltest immer darauf achten, dass Du nicht zu viel Schminke verwendest. Vor allem bei den Augen gilt dabei die Regel, dass weniger deutlich mehr ist.
  • Bevor Du mit dem eigentlichen Schminken beginnen kannst, solltest Du einige Vorbereitungen treffen.
  • Zunächst solltest Du ein bisschen Puder auf deine Augenlider auftragen. Dadurch wird der Lidschatten deutlich länger halten. Nun sorgst Du dafür, dass deine Augenbrauen in Form gebracht werden. Dazu kannst Du am besten einen Augenbrauenkamm verwenden.
  • Nun benutzt Du einen Pinsel und braunen Lidschatten, um die Augenbrauen nachzuziehen. Dadurch werden sie sehr gut betont. Nun entscheidest Du dich für die Farbe, welche du für deine Augen benutzen möchtest. Für die Innenseite solltest Du dabei hellere, während Du für die äußere Seite dunklere Töne verwenden.

So schminkst Du nun deine Augen

  1. Als erstes trägst Du einen hellen Ton Lidschatten auf. Beginne mit dem inneren Augenwinkel und tage den Lidschatten bis zu den Augenbrauen auf das ganze Oberlid auf. Den Wimpernansatz berücksichtigst Du dabei jedoch nicht.
  2. Nun ziehst du mit einem starken Strich der dunklen Farbe die Falte der Augenhöhle, sowie den Wimpernkranz. Als nächstes verwischt Du den Lidschatten nach oben und zur Seite. Dadurch wird eine Aufrichtung der Augen erzielt. Sowohl am unteren, als auch den oberen Wimpernkranz setzt Du nun mit einem Eyeliner oder Kajal kleinere Pünktchen. Nun kannst Du diese mit einem einfachen Strich verbinden.
  3. Mascara kannst Du zudem für schönere Wimpern benutzen. Setze die Bürste in der Mitte an, sodass diese greift. Zieh sie nun bis zu den Spitzen durch. Nun drückst Du die Wimpern leicht mit den Fingern nach oben, sodass diese trocken können.
  4. Nun betonst Du die inneren Augenwinkel mit einem hellen Lidschatten. Das äußere Augendrittel wird dabei dunkler betont. Über die äußere Augenlinie ziehst Du die Farbe hinaus, wodurch sich der Abstand deiner Augen vergrößert.
  5. Damit deine Augen größer wirken, tupfst Du hellen Lidschatten auf deine inneren Augenwinkel. Auch die Lider sollten dabei betupft werden. Die Innenseite wird nun mit weißen Kajal nachgezogen. Für die äußeren Augenwinkel, jedoch nur bis zur Mitte der Lider, benutzt Du einen dunklen Braunton. Die Wipern werden anschließend schwarz getuscht. 
  6. Wenn Du diese Tipps beachtest, wirst Du deine Augen wunderbar schwarz schminken können.

 

Weitere Beiträge zum Thema:

Kommentare