Foto: Shutterstock.com

Smokey Eyes richtig schminken? - So wird´s gemacht

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:00
Wenn du einen dramatischen Look kreieren möchtest, sind ,,smoky eyes''...

Wenn du einen dramatischen Look kreieren möchtest, sind ,,smoky eyes'', genau das Richtige für dich. Mit diesem Make-up stechen die Augen richtig hervor und du bekommst ein verführerisches Aussehen.

  • Smokey Eyes lassen sich auch tagsüber tragen. Dafür solltest du einfach leichtere Farbtöne verwenden und sparsamer sein.
  • Perfekt dazu passt entweder rosa Lippenstift, oder du verwendest neutralen, farblosen Lipgloss um die ganze Aufmerksamkeit auf deine Augen zu lenken.
  • Bei den Smokey Eyes, solltest du mindestens 2 unterschiedliche Lidschattentöne verwenden um den, für Smokey eyes bekannten, rauchigen Übergang zu kreieren.

  • Concealer (ähnlich wie ei Abdeckstift)
  • Kajal
  • Lidschatten in 4 Farbtöne (z.B. 3 verschiedene Grau-/Schwarzstufen und 1 hellere Farbe als Highlight)
  • Wimperntusche in Schwarz
  • Wattestäbchen

Zunächst solltest du dein Make-up auftragen und am Schluss die Augen schminken.

  1. Trag nun zunächst eine kleine Menge des Concealers auf deine Augenlider auf. Dieser Schritt ist sehr wichtig, da es eine gute Grundlage für die weiteren Töne bietet und der Lidschatten dadurch besser am Auge haftet und so länger hält.
  2. Danach musst du mit dem Kajalstift oben und unten entlanggehen. Damit du deine Augen jedoch optisch vergrößerst, lässt du innen am Auge ca. 1/2 cm frei (ohne Kajal).
  3. Solltest du etwas Kajal verschmiert haben, säuberst du dies mit einem Wattestäbchen.
  4. Nun nimmst du von deinen 4 Farben diejenige, die mittelhell/dunkel ist und trägst sie mit einem Pinsel auf deinem beweglichen Lid und ein klein wenig drüber auf.
  5. Nun nimmst du die nächstdunklere Farbe und trägst sie auf deinem oberen Lid sowie auf dem Zwischenraum von den Lidern auf. Eine kleine Menge trägst du mit einem schrägen Pinsel über den Kajal unten am Auge auf, damit alles stimmig zusammenpasst.
  6. Nun nimmst du den dunkelsten Farbton und gibst diesen auf deinem, nicht beweglichen, Lid. Streich einige Male nach innen und außen und vermisch den Farbton auch ein wenig mit dem darunter, damit der Übergang weicher wirkt.
  7. Nun nimmst du den hellen Farbton und trägst ihn direkt unter deinen Augenbrauen auf. Auch diese Farbe musst du ein wenig mit der darunterliegenden Farbe vermischen.
  8. Nun nimmst du dir einen weiteren sauberen Pinsel und streicht einige Male komplett über das Auge um alles ein wenig rauchiger zu gestalten.
  9. Zum Schluss gibst du auf die oberen und unteren Wimpern 2-4 Schichten schwarze Wimperntusche.
  10. Damit der Look noch auffälliger wird, kannst du dir auch falsche Wimpern ankleben.

Bei diesem Make-up-Look kannst du auch ein dunkles Lila anstelle des dunkelsten Farbtones verwenden.

Kommentare