Foto: Shutterstock.com

Stylisch und schnell: Die 9 wichtigsten Tipps zum Schminken

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:34
Stylisch und schnell schminken: die 9 wichtigen Tipps

Gerade für Frauen ist ein attraktives und vor allem gepflegtes Aussehen das A und O. Mit dem richtigen Make Up werden Vorzüge betont, kleine Schönheitsfehler optimal kaschiert und das fördert nicht nur das Selbstvertrauen, sondern sorgt gleichzeitig für eine tolle Ausstrahlung. Und dafür muss man noch nicht einmal tief in die Schminkkiste greifen. Oft reichen schon einige gute Tipps zum Schminken, um sich mit wenigen Handgriffen stylisch und schnell zu schminken.

Bevor es losgeht - die Vorbereitung

Bevor man das Make Up aufträgt, sollte man das Gesicht unbedingt gut mit einer auf den Hauttyp abgestimmten Waschlotion und einem Gesichtswasser reinigen und klären. Anschließend eine leichte Tagescreme auftragen.

Die richtige Grundlage: die Grundierung

Wer auf schweres Make Up verzichten möchte, sollte es mit einer leicht getönten Tagescreme versuchen, denn die verleiht einem ein gleichmäßiges Hautbild. Sie wird entweder mit den Fingern oder einem kleinen Schwämmchen aufgetragen und gut ausgeblendet. Dabei sollte man genau darauf achten, dass der Ton der Creme exakt dem Hautton entspricht, da man sonst sehr schnell "angemalt" aussieht. Zu empfehlen ist eine Creme deren Ton eine Nuance heller als der eigene Hautton ist. Kleine Hautunreinheiten oder Augenringe werden mit einem Abdeckstift kaschiert.

Das Finish der Grundierung: Puder & Rouge

  • Nach Auftragen der Grundierung sollte als Finish unbedingt loser Puder oder Kompaktpuder mit einem Pinsel oder Schwämmchen aufgetragen werden.
  • Anschließend wird Rouge von den Wangenknochen bis zu den Schläfen aufgetragen, um den Wangen einen zarten Ton zu verleihen und das Gesicht belebter aussehen zu lassen. Bitte vor dem Auftragen unbedingt die überschüssige Farbe abklopfen und mit kurzen Pinselstrichen an den Wangen entlangfahren. Auch hier sollte darauf geachtet werden, dass der Farbton nicht allzu dunkel ist und sich gut in das Gesamtbild einfügt.

 

Wimpern für einen perfekten Augenaufschlag

Das Auftragen der Mascara sollte in zwei Durchgängen erfolgen, um einen guten und gleichmäßigen Farbauftrag zu erhalten.

Gepflegte Augenbrauen betonen das Gesicht vorteilhaft

Die Augenbrauen sollten immer gut gezupft und schön im Form gebracht werden, da sie das Gesamtbild des Gesichts maßgeblich bestimmen. Wer zu helle Augenbrauen hat, kann diese mit einem speziellen Augenbrauenpuder oder -stift definieren.

Lidschatten & Lidstrich

  • Lidschatten kann einzeln oder in mehreren Farben aufgetragen werden. Bei verschiedenen Farben ist wieder darauf zu achten, dass die Farben miteinander harmonieren, da es sonst schnell nach "Papagei" aussehen kann. Eine gute Lidschatten-Base oder loser Puder verhindern, dass der Lidschatten in die Lidfalte "rutscht".
  • Ein natürlicher Lidstrich sollte auf jeden Fall schmal und dicht am Wimpernansatz gezogen werden. Wer zusätzlich weißen Kajalstift am unteren Lidrand aufträgt vergrößert die Augen optisch.

Lippen

  • Die Farbe des Lippenstiftes sollte in jedem Fall mit der Farbe des Hauttons und auch mit der Farbe der Kleidung harmonieren. Wer sehr schmale und sehr volle Lippen hat, kann die Lippenform zusätzlich mit einem Konturenstift betonen bzw. korrigieren. Der Lippenstift lässt sich gleichmäßiger mit einem Lippenpinsel auftragen.
  • Überschüssige Farbe wird mit einem Papiertuch aufgenommen. Das führt auch dazu, dass die Farbe besser fixiert wird und länger hält.

Mit diesen tollen Tipps zum Schminken zaubert ihr im Nu ein stylisches Make Up in euer Gesicht!

Kommentare