Foto: Shutterstock.com

Tattoo stechen lassen - Was sollte man bedenken?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:57
Wenn man sich ein Tattoo stechen lassen will, sollte man sich wirklich sicher sein.

  • Kann ich mir das auch in 20 Jahren noch vorstellen an mir? Darüber sollte man sich schon Gedanken machen.

Vorab sollte man auf alle Fälle bedenken

  • Ist man sich sicher das man dies auch in Zukunft nicht bereut?
  • Ist das Motiv das was ich mir vorstelle?
  • Ist der Shop oder Tätowierer hygienisch und seriös?

  • Nichts außer dem Willen und der Zuversicht sein Leben lang mit Tattoo herumzulaufen, was gegebenenfalls Einschnitte und / oder Vorurteile im Privaten als auch beruflichen Bereich mitbringt

  1. Wenn man sich ein Tattoo stechen lassen will, sollte man sich wirklich sicher sein und vorher darüber im klaren das es nie mehr oder nur mit sehr grossem Aufwand wieder weg zu machen ist.
  2. Deshalb sollte man sich mit diesem Schritt Zeit lassen und nicht aus einer Laune heraus einfach mal so machen lassen.
  3. Die Motivwahl und die Stelle an die es kommen soll sind ebenso wichtig wie die Frage ob das Tattoostudio seriös ist und hygienisch arbeitet da man sich sonst unnötig einer Gefahr für seine Gesundheit aussetzt.
  4. Auf keinen Fall sollte man sich ein Tattoo machen lassen nur weil es gerade 'IN' ist sondern wirklich dahinter stehen, auch sollte man in jedem Fall bedenken was so ein Bild auf der Haut für eine Rolle spielen kann in beruflicher Hinsicht.
  5. Obwohl wir 2012 schreiben ist es ja noch immer nicht unbedingt in jedem Beruf eine Selbstversändlichkeit ein Tattoo zur Schau zutragen, nehmen wir Beispielsweise einen Bankangestellten! In dieser Berufssparte geht wohl jeder unwillkürlich von Seriosität aus, und erwartet es auch! Ergo ist ein Tattoo wohl nicht unbedingt förderlich für die Karriere.
  6. Letzten Endes sollte jeder selbst wissen ob er es wirklich machen lassen will oder nicht, doch sollte man sich wirklich ernsthaft im Vorfeld darüber Gedanken machen.

Kommentare