Foto: Shutterstock.com

Tattoos und Piercings - Die schönsten Kombis

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:29
Tattoos und Piercings können auf die unterschiedlichsten Arten miteinander vereint werden.
Wichtig ist, dass sich eine Komposition ergibt, die egal um welches Motiv es sich bei einem Tattoo handelt, einen fließenden Übergang zwischen dem Metall des Piercings und der Farbe des Tattoos suggeriert. Dies zu erreichen ist nicht nur eine hohe Kunst und erfordert viel Fingerspitzengefühl, sondern sie bedarf auch einer langen Erfahrung und eines geübten Auges.

Tattoos und Piercings - Kombinationen

Unbegrenzte Möglichkeiten
Die Kombinationsmöglichkeiten zwischen Tattoos und Piercings sind so vielfältig wie die Vorstellung der Menschen, welche sich für diese Kunstform interessieren. Hier sollen einige Beispiele folgen, die aufzeigen welche fantastischen Motive in Kombination mit einem Piercing möglich sind.

Dark Art
Gerade in der dunklen Kunst ergeben sich besonders viele schöne Motive. Ein Bauchnabel-Piercing in Form eines kleinen Apfels um den sich, als Tattoo, eine Schlange windet, ist nur ein, schon lange bekanntes Beispiel. Doch die Kreativität geht viel weiter. Da Piercings sich heute überall am Körper stechen lassen, können auch Schädel mit glühenden Augen, welche von zwei Steckern gebildet werden, ohne weiteres gestochen werden. Aber auch dämonische Bilder oder wunderschöne Drachen lassen sich auf diese Art veredeln.

Verspielt und Sinnlich
Blumen bei denen die Blüte ein Piercing ziert, lassen ihren Träger verspielt wirken und erzeugen ein Gefühl von Sinnlichkeit. Schmetterlinge in leuchtenden Farben in denen Piercings die Muster der Flügel bilden, sind eine wahre Zierde und ergeben einen beeindruckenden 3D-Effekt. Aber auch Augen mit einem unendlich tiefen Blick und einer leuchtenden Pupille, ergeben an der richtigen Stelle ein faszinierendes Bild, welches seinen Betrachter in den Bann zieht.

Tribal
Auch ein Tribal lässt sich mit einem Piercing verschönern, oder gibt diesem den letzten Schliff. Ob Pflanzen, Herzen, Ranken oder auch loderndes Feuer, setzt man ein Piercing an die richtige Stelle, ergeben sich Effekte, welche ein magisches Licht einfangen.

Intimbereich
Im Intimbereich lassen sich vorhandene Piercings durch ein Tattoo sehr verführerisch gestalten. Für die Stunden zu zweit offenbart sich dem Partner ein Geheimnis, welches durch Farbe und Form die Lust steigern kann. Auch hier sind Motive wie Augen, oder Blüten sehr beliebt, welche um ein bestehendes Piercing gestochen werden.

Kommentare