Foto: Shutterstock.com

Trendfrisuren für den Sommer? - Einige Ideen

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:24
Wir haben die perfekten Sommer Hairstyles für jeden Haartyp.

Eine schlechte Frisur ist keine Ausrede. Egal ob lang oder kurz, glatt oder gelockt - wir haben die perfekten Sommer Hairstyles für jeden Haartyp.

  • Haargummis
  • Haarspray
  • Schaumfestiger
  • Glätteeisen
  • Lockenstab
  • Haarreifen
  • Haarspangen
  • Haardutt-Kissen

Trendfrisuren für den Sommer

Der verspielte Look

  1. Diese Frisur ist flippig, schnell, einfach und perfekt für einen entspannten Sommertag.
  2. Zunächst kämmst du deine gesamten Haare gut durch (bei Locken, Haare glätten).
  3. Danach teilst du ringsrum ca. 10-15 (abhängig von der Dicke) Strähnen ab.
  4. Diese flechtest du danach jeweils, befestigst sie unten mit einem kleinen farblosen Haargummi und lässt sie locker fallen.
  5. Am Ende hast du einzelne geflochtene Strähnen, welche im offenen Haar aber auch in einem Pferdeschwanz gut aussehen können.

Frisur mit Stil

  1. Egal ob für ein formales Essen, ein Fest oder ein anderes Event, diese Frisur hat Stil, ist adrett und dennoch sehr sommerlich.
  2. Zunächst die Haare gut durchkämmen und danach eine ca. walnussgroße Menge Schaumfestiger hinein geben und mit den Fingern verteilen.
  3. Erneut gut durchkämmen und danach den Pony vorne abteilen.
  4. Nun die obere Hälfte des hinteren Haars abtrennen und toupieren, indem du mit dem Kamm hinterm Haar einige Male kräftig nach unten kämmst.
  5. Dann werden die Haare hinuntergelassen und leicht drüber gekämmt, das Volumen muss erhalten bleiben.
  6. Nun die Haare hinten zu einem strammen unteren Pferdeschwanz binden und die Haare danach von unten nach oben in die Haare stecken, mit Haarspangen befestigen.
  7. Alles mit Haarspray fixieren und als Accessoire einen Haarreifen, z.B. mit einer Schleife, anziehen.
  8. Zum Schluss den Pony lösen zu einer Seite leicht über die Stirn kämmen und hinterm Haarreifen befestigen.

Der sommerliche Beach Look

  1. Die Haare müssen zunächst, wenn sie es nicht von Natur aus sind, mit einem Lockenstab leicht gewellt werden.
  2. Danach nimmst du seitlich jeweils eine dicke Strähne und flechtest sie.
  3. Leg die beiden Strähnen hinten am Kopf zusammen und, mit einer zusätzlichen Strähne, flechtest du alles zu einem neuen Zopf.
  4. Diesen drehst du danach zu einer Schnecke und befestigst ihr mit einigen Haarspangen hinten am Kopf.

Elegante Dutt-Variation

  1. Bürste oder kämm deine Haare gut durch und mach dir einen strammen sehr hohen Pferdeschwanz.
  2. Nimm dir dann ein Dutt Kissen und zieh deinen Pferdeschwanz so weit dadurch, dass ca. 10 cm der Spitzen rausschauen.
  3. Die Spitzen befestigst du danach zwischen dem Kissen und beginnst dann dieses nach innen zu drehen.
  4. Nun verteilst du deine Haare gleichmäßig um das Duttkissen herum und fährst mit dem Eindrehen fort.
  5. Mach dies so lange weiter, bis du an deinem Kopf angelangt bist und du einen sehr großen gleichmäßigen Dutt hast.
  6. Zum Schluss befestigst du diesen noch mit einigen Haarspangen am Kopf.
  7. Für einen lässigeren Look kannst du einzelne Strähnen des Ponys vorne rausziehen und locker hängen lassen.

Kommentare