Foto: Shutterstock.com

Vorsorge gegen Falten - Hausmittel?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:21
Ja die Falten, die einen hübsch und dekorativ, die anderen lästig und störend.
Mit zunehmendem Alter sind kleine Fältchen nun leider nicht zu verhindern. Man kann sehr viel Geld beim Schönheits Chirurgen ausgeben um die kleinen Makel des Älterwerden zu verstecken. Doch es gibt einige alte Hausmittel um Krähenfüßchen und Ähnliches zu verbergen oder ihrem Entstehen entgegen zu wirken.  

  • Das Einzige was du beachten solltest ist, dass einige deiner selber hergestellten Schönheit Cremchen nicht ewig haltbar sind genau so wie andere Lebensmittel.
  • Auch wenn dich irgendwelche Allergien oder Überempfindlichkeiten plagen, zum Beispiel gegenüber Milch, Nüssen oder Lindenblüten...
  • Dann solltest du etwas vorsichtig sein oder deinen Hausarzt fragen. Diese kleinen Faltenkiller sollten nicht nur einfach aufgetragen werden.
  • Diese natürlichen Wirkstoffe kannst du auch noch durch eine sanfte Massage leichter in dein Hautgewebe eindringen lassen.   

  • Um den Alterungsprozess deiner Haut etwas zu verzögern findest du in deiner Küche einige Mittelchen welche du meistens zur Herstellung leckerer Gerichte verwendest.
  • Zum Beispiel: Eiweiß, Kakaobutter, Honig, verschiedene Öle, Zitronensaft, Kamille oder Salbei um nur einige zu nennen.
  • Das was für drinnen gesund ist kann für draußen nicht schädlich sein. Auch helfen dir kalte und heiße Kompressen, abwechselnd auf das Gesicht gelegt oder auf andere Hautpartien.
  • Cleopatra soll angeblich in Eselmilch gebadet haben. Einen verständnissvollen Partner der dir hilft bei deinem nicht ganz unaufwändigem Pflegeprogramm. Denn an allen Sellen kannst du dich schlecht eincremen und massieren.

Ein paar Ideen für deine kleine Jungbrunnenkur

  1. Du nimmst ein Schnapsgläschen voll Olivenöl und etwa ein Pfund Honig und vermengst Beides. Nach einem leichten Erwärmen kannst du es auf die Problemzonen auftragen und nach einer knappen viertel Stunde tust du es wieder entfernen.
  2. Du schlägst ganz normales Eiweiß steif, trägst es auf deine Fältchenkrisen Gebiete auf und lässt es 20 Minuten einwirken. Einmal die Woche angewendet soll es kleine Wunder bewirken.
  3. Eine Hand voll Honig, ein paar Spritzer Zitrone und ein Klecks Eiweiß verquirllt zu einer cremigen Lotion bescheren dir eine zamtig weiche Haut.
  4. Tücher mit stark konzentriertem Lindenblüten Tee getränkt, morgens und abends aufgelegt, sind  nach etwa 20 Minuten Einwirkungszeit ebenso ein kleines Erfolgsrezept gegen Falten. Auch Propolis Salbe, ein uraltes Naturheil und Pflegemittel aus Bienenwaben gewonnen, ist ein super Haut Pflegemittel und kann dir erfolgreich helfen im Kampf gegen die Falten.

Kommentare