Foto: Shutterstock.com

Weiße Flecken auf Nägeln - Wieso?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:09
Wahrscheinlich hast du sie auch schon einmal gehabt: weiße Flecken auf Nägeln.

Wahrscheinlich hast du sie auch schon einmal gehabt: weiße Flecken auf Nägeln. Und hast dich gefragt, woher sie kommen und was du dagegen bewerkstelligen kannst. Denn solche Flecken können einen recht unästhetischen Eindruck hinterlassen. 

Ursachen für weiße Flecken auf Nägeln

  • Zunächst einmal zur Beruhigung. Derartige Flecken auf den Fingernägeln stellen regelmäßig keinen Anlass zur Besorgnis dar. 
  • Die Ursachen hierfür können allerdings durchaus vielfältig sein. In den meisten Fällen basieren sie auf Wachstumsstörungen. Und diese wiederum haben ihre Ursache in mechanische Einwirkungen auf den Fingernagel. 
  • Man muss sich vorstellen, dass die aus mehreren Hornhautschichten bestehende sog. Fingernagelplatte recht dünn ist. Ein wenig Druck durch beispielsweise einen Schlag auf den Nagel, und schon sind sie entstanden: weiße Flecken auf den Nägeln. 
  • Eine solche Einwirkung auf den Nagel bedingt eine Verletzung der Wachstumszone mit einhergehenden Verhornungsstörungen. Die weißen Flecken können hierdurch bedingt ungehindert entstehen. In den selteneren Fällen sind weiße Flecken auf den Nägeln aber ein Anzeichen von Mineralstoffmangel. 
  • In Frage käme dann zum Beispiel ein Eisen- oder Kalziummangel. In diesem Fall solltest du jedenfalls einen Arzt ausuchen.


Mittel gegen weiße Flecken auf den Nägeln

  • Zwangsläufig brennt dir jetzt sicherlich die Antwort auf die Frage unter den Nägeln, welche Mittel es gegen diese oftmals unästhetischen Flecken gibt. Beruhen die weißen Flecken auf äußere Einwirkungen auf die Verhornungsschichten, so empfiehlt es sich, die weißen Flecken einfach wieder heraus wachsen zu lassen. 
  • Kommt jedoch ein Mineralstoffmangel ernsthaft in Betracht, dann ist eine Blutuntersuchung angezeigt. Diese kann regelmäßig dein Hausarzt durchführen. Jedenfalls wird diese Blutuntersuchung darüber Gewissheit geben, ob ein Mineralstoffmangel tatsächlich vorliegt und an welchem Mineralstoff es letztendlich ermangelt. 
  • Und ein Mineralstoffmangel ist regelmäßig leicht behoben. Der Arzt wird dir das entsprechende Präparat verschreiben und nach einer Behandlungsdauer von zwei bis vier Wochen dürfte der Mangel behoben sein. 
  • Mitunter empfiehlt sich gleichfalls eine leichte Umstellung der Ernährungsgewohnheiten, um einer weiteren späteren Mangelerscheinung vorzubeugen. Denn wer will schon gerne weiße Flecken auf Nägeln haben? 
  • Fazit: Diese weißen Flecken stellen zwar eine ästhetische Beeinträchtigung dar. Sie sind aber harmlos und relativ leicht zu behandeln. 

Kommentare