Foto: Shutterstock.com

Welche Hausmittel helfen effektiv gegen Akne und Pickel?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:49
Wer gegen Akne oder Pickel kämpft, muss nicht immer direkt zu chemischen Mitteln greifen.
Oft schaffen auch schon herkömmliche Hausmittel Linderung. Hier werden Ihnen ausführlich zwei Hausmittel vorgestellt, die nachweislich im Kampf gegen Pickel helfen.

  • gutes Meersalz (aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke)
  • und Wasser

oder

  • Honig
  • Quark
  • Zitronensaft

oder

  • Leinöl

  1. Als erstes Hausmittel ist hier die Kombination aus Meersalz und Sonne zu nennen. 
  2. Urlauber, die im Salzwasser baden und sich danach in die Sonne zum Bräunen legen, kennen das Phänomen: nach dem Urlaub ist die Haut oft reiner. 
  3. Das Meersalz wird zu einem Balsam für die durch Pickel und Mitesser beanspruchte Haut. 
  4. Hautunreinheiten werden durch das Meerwasser sanft entfernt. Die feinen Salzkörner, die nach dem Verdunsten des Wassers auf der Haut zurückbleiben, wirken wie ein leichtes Peeling. 
  5. In Kombination mit den UV-Strahlen der Sonne, die das Abheilen der kleinen Entzündungen unterstützen, gelangen Sie schnell und auf natürliche Weise zu einer geklärten Haut. 
  6. Aber auch alle Nicht-Urlauber können sich dieses Phänomen zu Nutze machen. 

 

Hier eine leichte Anwendung für Zuhause: 

  1. Kochen Sie ca. 2-3 Liter Wasser auf.
  2. Geben Sie eine gute Hand voll Meersalz in den Topf dazu.
  3. Rühren Sie solange, bis sich das Salz vollständig im Wasser gelöst hat (Bis keine Salzkristalle mehr sichtbar sind.)
  4. Gießen Sie das noch dampfende Salzwasser in eine Schale. Halten Sie Ihr Gesicht über den aufsteigenden Dampf und legen Sie sich ein Küchenhandtuch über den Kopf. (ähnlicher Vorgang wie beim Inhalieren)
  5. Schon nach zwei bis drei Anwendungen werden Sie merken, wie sich Ihr Hautbild verbessert hat.


Ein weiteres Hausmittel gegen Pickel ist Honig.

  1. Dieser wird schon seit Jahrtausenden als Hautberuhigendes Mittel verwendet, welches Ihre Haut geschmeidig und weich macht.
  2. Honig wirkt entzündungshemmend und leicht antibiotisch und ist daher die perfekte Waffe gegen Pickel.
  3. Außerdem fördert eine Honiganwendung die Durchblutung, die ein Abheilen der Pickel fördert.
  4. Aber wie stelle ich mir nun eine wirksame Honigmaske her?
  5. Dafür benötigen Sie einen hochwertigen Honig, der möglichst naturbelassen ist (keine Duftstoffe etc.) etwas Quark und einen Schuss Zitronensaft.
  6. Rühren Sie ca. 3-4 gehäufte EL Honig in 5-10 EL Quark. 
  7. Geben Sie einen Schuss Zitronensaft dazu.
  8. Vermengen Sie die Masse bis eine gleichmäßige Masse ensteht.
  9. Tragen Sie die Maske auf Ihr Gesicht auf und lassen Sie diese 10 Minuten einwirken. Anschließend mit Wasser abwaschen.
  10. Wenden Sie dies 2-3 Mal in der Woche an und Sie werden hervorragende Resultate erzielen.


Leinöl

  1. Etwas Leinöl (etwa ein Esslöffel am morgen ins Müsli) lässt das Hautbild nach kurzer Zeit erstrahlen.

Kommentare