Foto: Shutterstock.com

Welcher Look für welche Gesichtsform? - Einige Tipps

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:02
Egal ob oval, rund, eckig oder herzförmig, für jede Gesichtsform gibt es den perfekten Look.

Egal ob oval, rund, eckig oder herzförmig, für jede Gesichtsform gibt es den perfekten Look, welcher dem Gesicht schmeichelt, es optisch ein wenig kaschiert und an gewissen Stellen nachhilft. Welche Frisur zu deiner Gesichtsform passt und welche Make-up Tipps dabei zusätzlich untertsützend wirken, erfährst du hier.

  • Es ist immer wichtig, dass du dich mit einer Frisur und deinem Make-up wohlfühlst, unabhängig davon, ob es dir bzw. deiner Gesichtsform ,,eigentlich'' steht.

Frisuren

Ovales Gesicht

  1. Bob. Ein Bob, welcher etwas über dem Kinn endet, ist perfekt bei einer ovalen Gesichtsform.
  2. Diese Frisur verleiht dem Gesicht eine leichte Fülle.
  3. Lang und glatt. Weniger eine Frisur,
  4.  passt dieser Look jedoch super bei einem ovalen Gesicht.
  5. Die Haare passen sich so dem Verlauf der Gesichtskonturen an und alles wirkt stimmig.
  6. Pferdeschwanz. Etwas süßer und verspielter kann es mit einem hohen Pferdeschwanz wirken.

Rundes Gesicht

  1. Seitenscheitel. Egal ob mit Locken oder glattem Haar, die Haare sollten, um einem runden Gesicht zu schmeicheln unbedingt in einem Seiten- anstelle eines Mittelscheitels getragen werden.
  2. Außenwellen. Das Gesicht ebenfalls etwas feiner machen geföhnte Außenwellen.

Eckiges Gesicht

  1. Langes Haar. Egal wie, kurz sollten die Haare jedoch nicht sein.
  2. Am besten die Haare ein wenig Wellen und simpel offen tragen.
  3. Bob. Auch zu dieser Gesichtsform passt ein Bob, welcher vorne jedoch länger sollte, damit das Gesicht weicher wirkt.

Herzförmiges Gesicht

  1. Kurzes Haar. Diese Gesichtsform ist die perfekte, für kurze Haare, egal ob süß oder sexy.
  2. Dutt/Zopf. Eine herzförmige Gesichtsform kann es durchaus vertragen, wenn es freisteht und die Haare nach hinten gebunden sind.

 

Make-up

Ovales Gesicht

  1. Augen. Die ovale Gesichtsform ist sehr anpassungsfähig und dafür eignen sich bunte Lidschatten aber auch Smokey Eyes.
  2. Lippen. Auch hier sind einem keine Grenzen gesetzt.

Rundes Gesicht

  1. Wangen. Bei einem runden Gesicht ist es sehr wichtig, diesem einige Kanten zu verleihen.
  2. Super klappt dies mit viel Rouge auf den Wangen, um Wangenknochen optisch herzuzaubern.
  3. Lippen. Diese sollten, wenn sie kleiner sind, nicht zu stark betont werden.
  4. Augen. Auch hier ist weniger mehr. 
  5. Mit etwas Eyeliner kannst du deine Augen optisch vergrößern und deinem Gesicht so mehr Kontur verleihen.
  6. Insgesamt sind leichte, kühle Farben perfekt.

Eckiges Gesicht

  1. Grundierung. Um ein eckiges Gesicht zu schmälern und weicher werden zu lassen, empfiehlt sich eine Kombination aus 2 Make-up Tönen.
  2. Der Rand des Gesichts sollte so ein wenig dunkler grundiert werden als die innere Gesichtsfläche.

    Herzförmiges Gesicht

    1. Augen. Um hier ein wenig vom sehr spitzen Kinn abzulenken, empfiehlt sich ein stärkeres Augen Make-up.
    2. Arbeite mit Eyeliner und kräftigem Lidschatten, um den Blick auf die Augen zu ziehen.
    3. Lippen. Bei dieser Gesichtsform passen sehr knallige als auch sehr milde.

    Kommentare