Foto: Shutterstock.com

Welches Mittel unterstützt das Wachstum von Wimpern?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
War das Geheimnis der langen Wimpern früher das Rizinusöl...

War das Geheimnis der langen Wimpern früher das Rizinusöl, wurde dieses durch falsche Wimpern abgelöst. Doch Frauen, welche das Wachstum von Wimpern anregen wollen, haben jetzt anscheinend mit neuen Augentropfen die Lösung aller Probleme gefunden.

  • Bevor aber das Mittel verwendet wird, sollte man zuvor seinen Augenarzt zu Rate ziehen.
  • Nicht nur, um ungewollte Nebenwirkungen und Anwendungsmöglichkeiten zu besprechen, sondern auch um ein Rezept zu erhalten, damit man das verschreibungspflichtige Medikament in der Apotheke erhält.

  1. Obwohl die Augentropfen gegen den Grünen Star helfen sollten, wurde der Nebeneffekt der langen Wimpern festgestellt. 
  2. Patienten, welche gegen die Behandlung von Grünen Star die Tropfen einnahmen, berichteten sodann von Wimpernwachstum und infolge längerer Wimpern. 
  3. Manche Patienten mussten sogar die Augentropfenkur beenden, da die langen Wimpern störend lang wurden und gegen das Innere des Brillenglases anschlug. 
  4. Das Wundermittel nennt sich Lumigan. Die verschreibungspflichtigen Augentropfen sollen dünn auf den Lidrand aufgetragen werden, somit wird versprochen, dass binnen vier bis sechs Wochen die Wimpern deutlich wachsen und dichter werden. 
  5. Insgesamt dauert es bis zu acht Wochen, bis die Wimpern eine ansehnliche Länge aufweisen.

Kommentare