Foto: Shutterstock.com

Wie bekämpft man Cellulite schnell und effektiv?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:48
Cellulite ist eine Östrogen bedingte Dellenbildung der Haut.

Cellulite ist eine Östrogen bedingte Dellenbildung der Haut, welche hauptsächlich bei Frauen auftritt, besonders ausgeprägt tritt es an den Oberschenkeln, Oberarmen, Hüften und im Bereich des Gesäßes auf. Die betroffenen Haustellen werden dick, körnig und verhärten sich. In fortgeschrittenem Alter leiden bis zu 80 % der Frauen daran.

Hier zusammengefasst die wichtigsten Ratschläge:

  • Leider kann man Cellulite nicht gänzlich bekämpfen, aber mit ein paar Tipps kann man es eindämmen!

Sport

  1. Erwiesenermaßen kann man durch Sport die unliebsame Orangenhaut gut in den Griff bekommen, denn Muskeln sind eine Voraussetzung für straffe Haut. 
  2. Besonders hilfreiche Sportarten sind Schwimmen, Fahrradfahren, Yoga oder auch Nordic Walking. 
  3. Bei einer Bindehautschwäche sollte man außerdem auf Sportarten verzichten, bei denen man die Haut stark erschüttert.


Ernährung

  1. Wenn Sie wirklich effizient an Ihrer Cellulite arbeiten möchten, ist eine Ernährungsumstellung unumgänglich. 
  2. Zucker, Fette, Salz, Kaffee und Alkohol sollten Sie so gut wie möglich von Ihrem Ernährungsplan streichen. Stattdessen sollten Sie ausreichend Vitamine und Mineralstoffe zu sich nehmen. 
  3. Gut für das Bindegewebe sind Vitamin C (Gemüse und Zitrusfrüchte), Vitamin E (Nüsse, Vollkornprodukte), Aminosäuren und Eiweiß. 
  4. Crash-Diäten sind zu vermeiden, da diese die elastischen Fasern des Gewebes schwächen und durch die erneute Füllung der Fettzellen das Bindegewebe überfordert. 
  5. Des Weiteren sollten Sie ausreichen Wasser trinken, mindestens 2-3 Liter täglich. Nikotin sollte auch vermieden werden.


Cremen

  1. Mittlerweile gibt es sehr viele Lotionen, Gels und Emulsionen die gegen Cellulite ankommen sollen. 
  2. Tatsächlich können Sie Cellulite lindern, allerdings nur bei einer gesunden Lebensweise und unterstützenden Sporteinheiten. 
  3. 1-2 mal täglich sollte die Creme einmassiert werden. 
  4. Wirkstoffe wie Grüner Tee oder Koffein straffen immerhin die äußere Hautschicht. 


Wechselduschen

  1. Wechselduschen sorgen für eine bessere Durchblutung und regen den Stoffwechsel an. 
  2. Zusätzlich wird dadurch die Haut gestrafft und Giftstoffe aus dem Körper geschwemmt. 
  3. Morgens angewendet ist man fit für den Tag!


Massagen 

  1. Nicht nur professionelle Bindegewebsmassagen, sondern auch leichte Zupfmassagen die man alleine zu Hause machen kann, kurbeln die Durchblutung der Haut wieder an und aktiviert dadurch zusätzlich die Fettverbrennung!

 

  • Durch Berücksichtigung dieser Tipps verschönern Sie nicht nur Ihr Hautbild, sondern auch Ihr Lebensstil wird gesünder und aktiver!

Kommentare