Foto: Shutterstock.com

Wie hält man Rasierklingen länger scharf?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Haben auch Sie das Gefühl, dass Ihre Rasierklingen immer schneller abstumpfen?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das zu verhindern oder zumindest deutlich zu verlangsamen. Nur wenige davon kosten Sie Geld und selbst die, die Geld kosten, ersparen Ihnen die Kosten weiterer Klingen und lohnen sich daher in den meisten Fällen. Weil nicht jeder gerne erst in die Tasche greifen möchte um neue Rasierklingen zu kaufen, verraten wir Ihnen gerne noch einige Tricks, mit denen Sie auch eine verlangsamte Abnutzung erreichen.

  1. Die Abnutzung ist deswegen so groß, weil die kleinen Kristalle in den Klingen zu Anfang ungeordnet sind. Ein spezieller Magnet könnte diese wieder ordnen. 
  2. Als Alternative zur Methode mit dem Magneten, kann man zumindest die Klinge nach jeder Benutzung mit der Schneideseite Richtung Boden zeigen lassen, damit sich die einzelnen Klingen bis zu Ihrer nächsten Rasur wieder ausgerichtet haben. Diese Methode ist allerdings nicht so effektiv, wie mit einem Magneten.
  3. Eine andere Möglichkeit, die Klingen länger scharf zu halten, funktioniert mit einer Reinigung. Dazu benötigen Sie eine alte Zahnbürste und ein bisschen Alkohol oder Spiritus. Reinigen Sie die Klinge zunächst mit der Zahnbürste. Gehen Sie dabei besonders in die Zwischenräume. Legen Sie die Klinge daraufhin bis zu Ihrer nächsten Benutzung in Alkohol bzw. Spiritus. Auf diese Art wird die Klinge desinfiziert und entfernt den Kalk, der bei der Abnutzung eine wesentliche Rolle trägt.
  4. Für eine weitere Methode benötigen Sie kochendes Wasser. Passen Sie dabei aber auf, dass Sie sich nicht verbrennen. Legen Sie die Klinge in das kochende Wasser. Nehmen Sie dafür am besten Wasser, das Sie ohnehin gekocht hätten (zum Beispiel für das Frühstücksei), ansonsten kostet das vermutlich mehr als es Ihnen Kosten für Klingen erspart. 
  5. Lassen Sie die Klinge eine Zeit lang in dem kochenden Wasser. Passen Sie anschließend bei der Rasur auf! Die Klinge könnte noch heiß sein. Dieses Verfahren bewirkt ebenfalls eine Entfernung des Kalks. Je häufiger Sie das tun, desto länger wird die Klinge halten. Welche Methode Ihnen lieber ist, entscheiden Sie. Beide Methoden funktionieren gleichermaßen.

Kommentare