Foto: Shutterstock.com

Wie macht man aus Bier eine Haarkur?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:55
Bier eignet sich bestens um eine natürliche und günstige Haarkur herzustellen.
Gerade wenn Dein Haar lang und brüchig ist, kann eine Haarkur aus Bier sehr hilfreich sein, damit sich Dein Haar erholt und wieder fein und geschmeidig anfühlt. 

  • 1 Flasche Bier (oder 100 Milliliter davon)
  • 1 Ei
  • Olivenöl
  • 1 Esslöffel Honig

Bei besonders struppigem Haar kannst Du die Haarkur mit Bier, Olivenöl und einem Ei herstellen.

  1. Gib das Bier in eine Schüssel.
  2. Schlage das Ei auf und füge es zu dem Bier hinzu.
  3. Fülle etwas Olivenöl in die Schüssel.
  4. Nun kannst Du mit einem Löffel die Zutaten verrühren und fertig ist die Bierkur für die stark beanspruchten Haare.

Anwendung:

  1. Die Bierkur solltest Du auf Deine nassen Haare auftragen. Sobald die Kur aufgetragen ist, wickle Dein Haar in ein Handtuch ein und lasse die Kur für ungefähr 15 bis 10 Minuten einwirken. 
  2. Nach dem Ausspülen der Haare wirst Du schnell bemerken, wie weich Deine Haare sein werden. 
  3. Falls Deine Haare stark geschädigt sind, kannst Du die Haarkur auch einfach über Nacht einwirken lassen. 
  4. Diese Haarkur ist günstig, natürlich und greift Deine Haare nicht an, sondern pflegt Dein Haar.

Kommentare