Foto: Shutterstock.com

Wie man die Zähne selbst weißer machen kann

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 14:36
Ein schönes, weißes Lächeln - das hätte doch jeder gern.
Leider sind wir nicht alle damit gesegnet und einige von uns sind sogar besonders anfällig für Zahnverfärbungen.

 

Es gibt nun die Möglichkeit, sich die Zähne bei einem Spezialisten professionell aufhellen zu lassen. Doch das ist leider alles andere als günstig und vermutlich auch nicht ganz ungefährlich.


Glücklicherweise gibt es eine besser Lösung. Sie ist sehr günstig und du kannst sie sogar selbst zu Hause anwenden. Das beste daran: Sämtliche Rezeptbestandteile für diesen Do-It-Yourself Zahnaufheller bekommst du in jeder Drogerie und vielen Supermärkten. Du kannst die Produkte also ganz unkompliziert bei deinem nächsten Einkauf mitnehmen.

Foto: Shutterstock.com
Foto: Shutterstock.com

Bitte beachten

  • Bitte bei der Anwendung stets mit Vorsicht vorgehen.

  • Bei zu häufiger Anwendung wird dein Zahnschmelz abgenutzt und kann unter Umständen beschädigt werden. (Das ist ungefähr so erstrebenswert, wie gelbe Zähne. Also übertreibe es bitte wirklich nicht!)

  • Die unten vorgestellte Mixtur sollte nicht nur gegurgelt werden. Putze deine Zähne am besten mit einer Zahnbürste unter Einsatz der vorgestellten Selfmade-Zahnaufheller-Mischung.

  • Verwende unbedingt genau die angeführte Mischung, um wahrnehmbare Ergebnisse zu erreichen. Weitere Zutaten sind nicht notwendig.

  • Du solltest diese Variante nur anwenden, wenn du nicht an ernsteren Zahnbeschwerden leidest. Im Zweifelsfall halte Rücksprache mit deinem Zahnarzt.

Dinge die benötigt werden

  • handelsübliche Zahnpasta

  • Wasserstoffperoxid

  • Backpulver

  • Mundwasser

Schritt für Schritt zu helleren Zähnen

Herstellung der Mixtur in 2 einfachen Schritten:

 

 

1. In einem kleinen Gefäß zu jeweils gleichem Anteil Wasserstoffperoxid und Mundwasser (Listerine, Odol, Perlodent, oder vergleichbare Produkte) mischen und danach für 1-2 Minuten im Mund gurgeln und danach ausspülen

 

 

2. Etwas Zahnpasta und einen Teelöffel Backpulver hernehmen und mit Wasser verdünnen, um eine cremige Konsistenz zu erreichen. Das Gemisch nun einfach auf eine Zahnbürste auftragen und die Zähne jetzt gründlich putzen.



Bereits nach einigen Anwendungen wirst du merkbare Erfolge erzielen können. Und wenn du selbst glaubst, dass sei alles nur Einbildung - spätestens nach einigen Komplimenten deiner Freunde über dein weißes, strahlendes Lächeln wirst du von dieser Mehtode begeistert sein.

 

Kommentare