Foto: Shutterstock.com

Wie schnell wachsen menschliche Haare?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:53
Ob man glattes, gelocktes oder welliges Haar hat, hängt vom Haarquerschnitt ab.

Die Aussage, dass Haare schneller oder stärker wachsen wenn sie regelmäßig geschnitten werden stimmt leider nicht. 
Je nach Haarfarbe, sind die einzelnen Haare unterschiedlich dick. Am Dünnsten ist Blondes Haar, dann folgen Braunes und Schwarzes Haar und die dicksten Haare haben Personen mit rotem Haar. 

Ob man glattes, gelocktes oder welliges Haar hat, hängt vom Haarquerschnitt ab. Die Haare der Menschen in Asien haben oftmals einen runden Querschnitt und sind meist glatt. Europäisches Haar hat einen runden bis ovalen Querschnitt, das Haar ist oftmals glatt oder wellig. Menschen afrikanischer Herkunft haben einen stark elliptischen Haarquerschnitt, ihr Haar fällt in vielen kleinen Locken.

Rekordverdächtig:

  • Die längsten Haare der Welt hatte ein Mann in Vietnam, sein Haar soll 6,80 Meter lang gewesen sein!
  • Während eines Menschenlebens wachsen alle unsere Haare (auch Körperhaare) bis zu 950 m lang. Kaum zu glauben.

  1. Unser Kopfhaar wächst ungefähr 0,3 Millimeter am Tag, das macht in einem Monat ca. 1 cm. 
  2. Bei manchen Menschen wachsen sie etwas schneller, bei anderen etwas langsamer. 
  3. Die Länge der Haare ist genetisch bedingt, bei den meisten Menschen wachsen die Haare aber maximal bis zur Hüfte. 

Kommentare