Foto: Shutterstock.com

Wie strafft man seine Haut nach einer Diät?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Wer kennt das nicht, man nimmt mehrere Kilos ab und die Haut wirkt einfach nur schlapp.
Vor allem wenn man sehr viel abgenommen hat, sieht die Haut alles andere als schön aus. Kleine Dellen sind sichtbar und überhaupt wirkt die gesamte Haut sehr schlaff. Damit die Haut nach einer Diät wieder schön glatt aussieht, muss man nur ein paar Sachen beachten. Ein bisschen Disziplin und ein harter Willen gehört auch dazu. Und wenn man das durchhält, kann der Sommer auch wieder kommen. Neidische Blicke sind dann garantiert. Und wer denkt das er das nicht schafft, der schnappt sich einfach die beste Freundin. So kann der eine den anderen aufbauen und motivieren weiter zu machen.

  • ausreichend trinken
  • viel Bewegung
  • gesunde Ernährung

  • Viel Flüssigkeit
  • Bodycreamer
  • Sport

  1. Bei jeder Diät ist es wichtig das man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Damit die Haut schön glatt und geschmeidig bleibt, hat man verschiedene Möglichkeiten. 
  2. Wie bereits erwähnt, ist es sehr wichtig, dass man viel trinkt. Das kann verdünnter Kräutertee oder stilles Wasser sein. Bei der Zubereitung des Tees reicht es aus, wenn man einen Teebeutel auf eine Kanne verwendet. 
  3. Das zweite ist Bewegung in jeglicher Form. Das können gezielte Stretching-Übungen, Schwimmen, Treppensteigen oder auch Radfahren sein. 
  4. Auch die Powerplate sorgt dafür das der Stoffwechsel wieder in Schwung kommt. Am Anfang reichen dafür 2x10 Minuten aus. 
  5. Der Kalorienverbrauch wird ohne schweißtreibende Kraftanstrengung erhöht. Dadurch wird die Fettverbrennung gesteigert und wenn man dies über einen längeren Zeitraum regelmäßig macht, wird so das Unterhautfett- und Depotgewebe reduziert. 
  6. Und was ganz wichtig ist: Das Gewebe wird schön gestrafft. 
  7. Aber nicht nur Sport ist wichtig, sondern auch auf die richtige Hautpflege kommt es an. Lotionen oder straffende Körperöle mit viel Vitamin A und E sind besonders wirksam. 
  8. Sogenannte Bodycreamer bekommt man schon im Einzelhandel. Diesen kann man dann mit Lotion befüllen. Der Bodycreamer hat noch zusätzliche rollende Kugeln. Pflegen und massieren sind die beiden Funktionen eines solchen Bodycreamer. 
  9. Wer sich an alle diese kleinen aber sehr nützlichen Tipps hält, der kann gewiss sein, bald eine sehr schöne Haut zu haben. Das Hautbild wirkt viel elastischer, rosiger, glatter und sehr zart.

Kommentare