Foto: Shutterstock.com

Wie trägt man Eye-Liner auf?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:45
Eyeliner ist eine wasserfeste flüssige Substanz, welche man zur Betonung oder Vergrößerung...

Eyeliner ist eine wasserfeste flüssige Substanz, welche man zur Betonung oder Vergrößerung der Augenpartien verwendet. Er ist in verschiedenen Farben und in kleinen Fläschchen erhältlich. Der Verschluss ist mit einem entsprechenden Pinsel versehen, mit dem man den Lidstrich am Auge auftragen kann.

  • Wichtig ist darauf zu achten, dass sich nicht allzu viel Farbe am Pinsel befindet, da diese beim Auftragen am Auge sehr schnell verlaufen kann oder eventuell auch ein zu starker Lidstrich entstehen kann. 
  • Sie läuft unter Umständen in das Auge und verursacht unangenehme Tränenbildung, welche zur Folge hat, dass noch mehr Farbe verläuft und somit kein präziser Lidstrich zustande kommen kann.

  • Für das Auftragen des Eyeliners sind nur ein paar kleine Handgriffe notwendig. 
  • Eigentlich benötigt man nur einen Spiegel und ggf., wenn etwas daneben gehen sollte, ein paar Abschminktücher.

  1. Wenn man den Eyeliner in Verbindung mit einem Lidschatten verwendet, sollte man erst den Lidschatten auftragen und danach den entsprechenden Lidstrich über den Lidschatten ziehen.
  2. Da die Flüssigkeit doch eher etwas zähflüssig ist, ist es empfehlenswert, vor dem Auftragen des Eyeliners, das Fläschchen im geschlossenen Zustand kurz zu schütteln. Dies bewirkt, dass sich die Farbe gründlich verteilen kann. 
  3. Begonnen wird mit dem oberen Lidstrich. Dabei hält man den Pinsel in der einen Hand und mit der anderen Hand zieht man das Auge etwas nach außen in Richtung Schläfe. 
  4. Danach setzt man den Pinsel, von innen beginnend, am oberen Wimpernrand auf und zieht den Strich am oberen Wimpernrand entlang nach außen in Richtung Schläfe. Dabei sollte man einen leichten Pinseldruck verspüren.
  5. Jetzt kann das Auge wieder entstrafft werden und man sieht die Form des Lidstriches ganz genau.
  6. Sollte der Lidstrich nicht ganz gelungen sein, kann eine Nachkorrektur auf demselben Weg erfolgen.
  7. Das Gleiche wird jetzt an dem anderen Auge vollzogen. Der Lidstrich kann mit dem Auge abgeschlossen oder nach außen etwas verlängert werden.
  8. Jetzt folgt die gleiche Abhandlung mit dem unteren Lidstrich. Mit der einen Hand führt man den Pinsel, von innen nach außen, am unteren Wimpernrand entlang. Wobei man auch hier das Auge jeweils mit der anderen Hand etwas nach außen strafft. 
  9. Auch dieser Lidstrich kann mit der Augenpartie abschließen oder nach außen verlängert werden. Dabei wird der untere Lidstrich mit dem Oberen am Ende zusammen geführt.

Kommentare