Foto: Shutterstock.com

Wurzelbehandlung - Wie lindert man die Schmerzen?

Drucken
Letztes Update am 22.10.2014, 13:54
Fast jeder kennt sie und auch einige haben sie : Die Angst vor dem Zahnarzt.

Fast jeder kennt sie und auch einige haben sie : Die Angst vor dem Zahnarzt. Und wohl noch viel größer wird die Angst, wenn an den eigenen Zähnen wirklich etwas gemacht werden muss. Für viele ist das Wort Wurzelbehandlung ein einziger Grauen und ist mit starker Angst vor Schmerzen verbunden. Eine Wurzelbehandlung kann man sich leider nicht aussuchen und man kann sich ihr auch nicht entziehen.

Kurz zum Ablauf einer Wurzelbehandlung :

  1. Eine Wurzelbehandlung zieht sich meistens über zwei oder drei Besuche beim Zahnarzt hin. Zu Beginn der Behandlung wird der Nerv, der entzündet ist, vom Arzt entfernt. 
  2. Es entsteht ein Kanal, der gesäubert werden muss. Manche Zahnärzte schützen die Wunde bis zur nächsten Behandlung mit einem Provisorium. Andere schützen die Wunde durch Watteeinlagen. Dies kommt sicher auch auf die Position des Zahns im Gebiss an. 
  3. In der zweiten und eventuell dritten Sitzung wird der Kanal nochmals gereinigt. Es wird ein Abdruck für eine Krone oder ein Implantat angefertigt. Daraus wird ein Ersatz Ihres Zahns gefertigt, der dann anschließend in die Lücke eingefügt wird. 
  4. Die Wurzelbehandlung ist eine kleine Operation am Zahn, die zu Schmerzen führen kann. Das schmerzende Element, der entzündete Nerv, wird allerdings bei dieser operation entfernt, so dass die Schmerzen ziemlich schnell nachlassen sollten.


Wie kann ich meine Schmerzen lindern :

  1. Sie können die Wundheilung fördern, indem sie entweder Lindenblütentee trinken, oder Ihren Mund mit diesem tee ausspülen. Dieser Tee lässt sich ganz einfach mit zwei Esslöffeln der getrockneten Lindenblütenblätter und heißem Wasser herstellen. Die Ziehzeit beträgt 10 Minuten. 
  2. Wenn die Schmerzen für Sie nicht auszuhalten sind, sollten Sie natürlich umgehend Ihren Zahnarzt oder einen Notdienst aufsuchen.
  3. Für kurze Zeit können Sie zur Linderung Ihrer Schmerzen auch die üblichen Schmerzmittel verwenden, die sie bei sonstigen Schmerzen auch verwenden. Hier sollten Sie allerdings beachten, dass Sie durch Einnahme der schmerzstillenden Mittel natürlich nicht die Entstehung der Schmerzen bekämpfen können.

Kommentare